Kunstrasenplatzeinweihung steht unter gutem Stern

von Karsten Brosseit

Am 3.+4. Mai veranstaltete der Turnverein 1903 Crumstadt die offizielle Einweihungsfeier des neuen vereinseigenen Kunstrasenplatzes.

Am Samstag standen Jugendspiele auf dem Programm, am Sonntag führten zunächst die Wander- und Radfahrstrecken der Veranstaltung „Fit in den Frühling“ von der Turnhalle durchs Ried zum Sportplatz, wo Spiele der AH-, sowie der ersten und zweiten Mannschaften anstanden.

Die Jugendspiele am Samstag waren bereits gut besucht. Los ging es um 10 Uhr mit der G-Jugend. Die weiteren Jugendmannschaften folgten im Laufe des Tages. Das Wetter zeigte sich an diesem Tag noch von seiner kühlen Seite. Der Nordostwind hielt jedoch die Zuschauer nicht davon ab, die Mannschaften zahlreich zu unterstützen.

Am Sonntag, dem 4. Mai 2014, zeigte sich das Wetter dann von seiner besten Seite. Bei strahlendem Sonnenschein wanderten und radelten die “Fit in den Frühling“-Teilnehmer entlang der 8km Wander- und 30km langen Radstrecke zum neuen Kunstrasenplatz. Dort erwarteten die Gäste neben Speisen und Getränke drei Partien der TVC-Fußballer.

In der ersten Begegnung spielten die Alten Herren gegen eine Riedstädter-AH-Auswahl mit Spielern des TSV Goddelau, FC Leeheim und des TSV Wolfskehlen. Die Begegnung endete mit einem für ein Freundschaftsspiel gerechtem Endstand von 3:3.

Im Anschluss standen sich im Kreisliga-C-Punktspiel die zweiten Mannschaften von TV Crumstadt und SKG Stockstadt gegenüber. Dieses Spiel ging mit 6:3 klar für die Hausherren aus.

In der Spielpause von 15-16 Uhr fand der offizielle Teil der Einweihungsfeier statt. Der TVC Vorsitzende Gernot Hofmann, Landrat Thomas Will und Bürgermeister Werner Amend lobten in Ihren Eröffnungsreden die Leistungen des TVC, der zum Großteil aus eigenen Mitteln und mit Fördergeldern des Landes, des Kreises und der Stadt den Bau des Kunstrasenplatzes realisiert hat. Dank gilt an dieser Stelle den zahlreichen Helferinnen, Helfern und Sponsoren, die den Bau sowohl finanziell als auch tatkräftig unterstützt haben. Nach den Ansprachen eröffneten Hofmann, Will und Amend den Platz mit einem symbolischen Anstoß.

Nach dem offiziellen Teil stand dann wieder Fußball im Mittelpunkt. In dem für den Klassenerhalt wichtigen A-Liga-Spiel stand die erste Mannschaft des TVC der SKG Stockstadt I gegenüber. In einer für die Zuschauer nervenaufreibenden Begegnung siegte der TVC letztlich mit 4:3 und schaffte damit den Sprung vom letzten auf den vorletzten Platz in der Tabelle.

Nach diesem Nervenkrimi verblieben viele Zuschauer noch auf dem Sportlatz bei kühlen Getränken und Fußballfachgesprächen.

Foto: Harald von Haza-Radlitz

Link zur Bildergalerie

Zurück