TV Crumstadt zeigt Einigkeit in schwierigen Zeiten

von Karsten Rachut

TV Crumstadt zeigt Einigkeit in schwierigen Zeiten

Vorstand stellt sich zur Wiederwahl

Am Freitag, dem 03. Juli hielt der der Turnverein 1903 Crumstadt e. V. seine Jahreshauptversammlung  im großen Saal der Turnhalle ab. Dabei waren zum ersten Mal strenge Hygienerichtlinien zu beachten. Am Saaleingang gab es die Möglichkeit zur Händedesinfektion und die Verantwortlichen hatten Tische und Stühle für die Teilnehmer im vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,50 m positioniert.

Der erste Vorsitzende des TVC Gernot Hofmann begrüßte um 20 Uhr ca. 36 stimmberechtige Mitglieder. Mit Stand vom 01.06.2020 zählt der Verein 1418 Mitglieder, was einen geringen Rückgang im Vergleich zum Vorjahr bedeutete. Erfreulich ist, dass die Mitglieder ihrem Turnverein auch in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie, trotz verringerter Sportangebote, die Treue halten. Der Verein investierte im vergangenen Jahr in eine neue Beschallungsanlage und einen Projektor, in der vereinseigenen Turnhalle erhielten Stühle und die Tresen-Sitzbank neue Bezüge, auf dem Sportplatz gab es zwei neue Trainingstore. 

Der Gesangverein Germania verabschiedete sich Ende März aus der Turnhalle als Chorprobendomizil, der Verein wird sich Ende des Jahres auflösen. Mitte Mai mussten wir Abschied nehmen von unserem Ehrenmitglied und langjährigen Hausmeister der Turnhalle Herbert Keller.

Dank der kontinuierlichen und vorsorgenden Maßnahmen ist das Turnhallengebäude in auch weiter in einem guten Zustand, eine Gefahrenverhütungsschau Anfang Juni ergab keine Mängel für den Turnhallensaal.

Das Angebot des TVC ist angesiedelt im Bereich Breitensport/Fitness/Gesundheit/ Prävention, aber auch Wettkampf- und Leistungssport.  Das Angebot ist vielseitig und reicht von Altherrenfußball über Gymnastik und Theater bis hin zu Yoga. Im Jahr 2019 haben in allen Abteilungen zusammen (ohne Tennis) ca. 80 Übungsleiter und Helfer ca. 3500 Übungsstunden abgehalten, Wettkämpfe, Auftritte und Punktspiele sind nicht mitgerechnet. 26 Übungsleiter haben eine beim Landessportbund anerkannte Lizenz.

Einnahmen und Ausgaben hielten sich auch im vergangenen Jahr die Waage, es wird gut und besonnen gewirtschaftet beim TV Crumstadt. So war man sich auch einig, dass die finanzielle Belastung für eine neue Trainingshalle zu hoch und damit nicht realisierbar ist. Nun macht sich eine Arbeitsgruppe Gedanken, ob und wie eine „kleine Lösung“ machbar sein könnte.

Als größte Herausforderung, da waren sich alle einig, zählt 2020 der Umgang mit der Covid-19-Pandemie. Die zweimonatige völlige Einstellung des Sport- und Trainingsbetriebes, die Absage aller Veranstaltungen, die Schließung der Gastwirtschaft „Turnhalle“ stellte alle Beteiligten, allen voran den geschäftsführenden Vorstand vor große Aufgaben. Die Rückkehr zum Trainingsbetrieb erforderte umfassende Maßnahmen und Hygienekonzepte, die genehmigt werden mussten. Dass die Mitglieder des TV Crumstadt in dieser schwierigen Zeit ihrem Verein die Treue hielten ist hoch zu werten und fand darum auch entsprechende Würdigung in der Mitgliederversammlung.

Zum Abschluss seines Jahresberichtes stellte der erste Vorsitzende Gernot Hofmann noch eines klar: 

Wir, der Turnverein Crumstadt, sind gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus, egal welche Hautfarbe, welche Religion, Herkunft oder sexuelle Neigung ein Mensch hat. Jeder Mensch hat seine Menschenwürde und wird von uns im Verein respektvoll behandelt.

Er bekräftigte dieses Statement mit der persönlichen Aussage: „Für mich gilt das 100%ig, denn sonst wäre das nicht mein Verein“. Die Anwesenden stimmten dem mit einem kräftigen Applaus zu.

Nach den Berichten der Abteilungsleiter folgten die Neuwahlen. Und auch hier zeigte sich die Verbundenheit mit dem TV, denn sämtliche Mitglieder des Vorstandes waren zu einer Wiederwahl und damit zu einer neuen Amtszeit bereit. Neu im Bauausschuss ist Tim Neukirchner.

Die Neuwahlen ergaben im Einzelnen:

1. Vorsitzender:                                  Gernot Hofmann
2. Vorsitzender (Liegenschaften):     Holger Beeres
2. Vorsitzender (Sport):                     Melanie Feistl
Rechner:                                            Carol Trollst
Schriftführer:                                      Elke Rachut
Pressewart:                                        Karsten Brosseit
Jugendwart:                                       Dominic Feldmann
Beisitzer:                                             Katharina Schumacher, Christiane Ruckelshausen,
                                                           Marco Buch, Jürgen Hamann, Jens Mai,
                                                           Stefan Schneider, Jürgen Wittmann

Bau - und Liegenschaftsausschuss: Holger Beeres, Gernot Hofmann, Horst Reinheimer,
                                                Holger Reinheimer, Tim Neukirchner

Ältestenrat:                                         Irene Ruckelshausen, Gertrud Keller, Paul Hedderich

Kassenprüfer:                                    Saskia Sterzing, Karsten Rachut, Rolf Konrad

Die Abteilungsleiter wurden bestätigt:

Boule:                                                 Rosi Bassenauer
Fußball:                                               Christian Habermann
Ski:                                                     Frank Geßner
Tennis:                                                Thorsten Hachfeld
Theater:                                              Sigrid Schellhaas
Turnen + Leichtathletik                      Dieter Ruckelshausen
Volleyball:                                           Christiane Ruckelshausen (kommissarisch)

Unter dem Punkt 8.1 stellte Gernot Hofmann die Neufassung der Vereinssatzung vor, die von einem Ausschuss nach einer Mustersatzung des Landessportbundes an die Gegebenheiten des TV Crumstadt angepasst wurde. Der Satzungsentwurf ist auf der Homepage nachzulesen.

Die Zustimmung zur Neufassung der Satzung erfolgte einstimmig. Bis zur endgültigen Genehmigung der neuen Satzung durch das Amtsgericht behält die alte Satzung jedoch noch Gültigkeit.

Unter dem Punkt Verschiedenes zeigte Gernot Hofmann die ersten Planungsentwürfe für eine „kleine Lösung“ der Trainingshalle. Eine Arbeitsgruppe wird sich in der kommenden Zeit damit befassen. Sobald belastbare Zahlen vorliegen, wird die Mitgliederversammlung erneut über dieses Vorhaben entscheiden.

Hervorzuheben ist, dass angesichts der schwierigen äußeren Umstände dieser Jahreshauptversammlung mit Abstandsregelung, Händedesinfektion und Mundschutz sämtliche Beschlüsse und Entscheidungen durch die anwesenden Mitglieder einstimmig verabschiedet wurden. Die Turnvereingemeinde hält auch in schwierigen Zeiten zusammen.

Zurück