Boule

2. Hessenligaspieltag des Hessischen Petanque Verbandes

von Roman Queiser

Wasserspiele

1. Mannschaft - 2. Hessenliga

Bei sintflutartigen Regenfällen war der erste Gegner auf der Tromm/Wahlen im Odenwald die Mannschaft des PC Gründau II. Die beiden Tripplettes wurden relativ sicher gewonnen. Hart umkämpft aber erfolgreich wurden die anschließenden drei Doublettes jeweils 13:11 gewonnen. (Endergebnis 5:0)

Gegen den zweiten Gegner, den  PC Oberursel 1, steigerte sich die Herausforderung der Spielstärke in der 2. Hessenliga. 1:1 endeten die Tripplettes und nach zwei der drei Doublettes stand es 2:2. Das letzte Doublette sorgte für Spannung. Klaus Wolfgang und Helmut Meguin zeigten jedoch Nervenstärke und entschieden mit dem äußersten Ergebnis von 13:12 die Partie für den TV Crumstadt. (Endergebnis 3:2)

Beim dritten Gegner des Tages, unseren Freunden des BC Cassel 2, war eine nochmalige Leistungssteigerung notwendig. Auch hier stand es nach den Tripplettes 1:1. Jedoch wurde je ein Doublette 11:13 verloren und eins 13:11 gewonnen. Das dritte Doublette entschied die Mannschaft des TV Crumstadt dann doch mit 13:9 für sich. (Endergebnis 3:2)

Drei Matchpunkte gegen starke Gegner und die Tabellenführung in der 2. Hessenliga zeigt, dass die erste Mannschaft des der TV Crumstadt auch in der 2. Hessenliga bestehen kann.

 

2. Mannschaft - 3. Hessenliga

Auch die 2. Mannschaft des TV Crumstadt musste auf der Tromm im strömende Regen antreten. Einen sehr guten Einstieg in den Spieltag bescherte den Sieg gegen den BC Rheingau 2. (Endergebnis 3:2)

Mit diesem Aufwind wurden in der zweiten Partie die beiden Tripplettes auch gleich gewonnen. Doch leider war keins der drei folgenden Doublettes zu gewinnen. Eine unglückliche Niederlage (Endergebnis 2:3)

Gegen 18.00 Uhr hörte es endlich auf zu regnen. Jetzt war alles nass, kalt und ungemütlich. Diese Ungemütlichkeit setzte sich im Spiel der 2. Mannschaft leider fort. Gegen den TV Dreieichenhain 2 war „Die Luft raus“ und es wurde nur eins der fünf Spiele gewonnen. (Endergebnis 1:4)

Als Aufsteiger ist der dadurch erreichte 7. Tabellenplatz in der 3. Hessenliga als Erfolg zu werten.

Zurück