Boule

3. Hessenligaspieltag des Hessischen Petanque Verbandes

von Roman Queiser

1. Mannschaft - 2. Hessenliga

Tabellenfürung verteidigt

Mit zwei gewonnen Begegnungen hat die 1. Mannschaft die Tabellenführung in der 2. Hessenliga verteidigt. Gegen den direkten Verfolger aus Marburg wurden die beiden Tripplettes zum Auftakt gleich gewonnen und in den folgenden drei Doublettes nur eines abgegeben. (Endergebnis 4:1)

Beim zweiten Gegner des Tages wurde die Mannschaft schon höher gefordert. Hier stand es nach den Tripplettes 1:1.Doch sehr schnell und mit Cleverness wurden zwei Doublettes gewonnen. Das dritte Doublette wurde leider äußerst knapp mit 12:13 verloren. (Endergebnis 3:2)

Nun hat man es in eigener Hand am letzten Spieltag die Meisterschaft zu holen.

 

2. Mannschaft - 3. Hessenliga

Klassenerhalt fast gesichert

Um den Klassenerhalt zu sichern waren Siege am 3. Spieltag eine Voraussetzung. Gleich die beiden Triplettes gegen die Mannschaft der „LdP d´Auringen“ wurden gewonnen und anschließen auch eins der folgenden Doublettes. (Endergebnis 3:2)

Genau entgegengesetzt verlief die zweite Partie des Tages gegen die Mannschaft des „Club de Pétanque“ Dieburg. Beide Tripplettes gingen verloren. Der Druck zu gewinnen steigerte sich. Jetzt zeigte sich dass Wille und Konzentration zum Erfolg führt. Die drei Doublettes wurden fantastisch gewonnen und rückten das ausgegebene Ziel, den Klassenerhalt, in greifbare Nähe. Am letzten Spieltag reicht ein Spielpunkt für dieses Ziel

 

Zurück