Fußball

Aktuelles

TV Crumstadt und Oezsevim trennen sich

von Henning Scheuch

Der B-Ligist TV Crumstadt und Trainer Ali Oezsevim gehen seit vergangener Woche wieder getrennte Wege. Bei den Spielen in Klein-Gerau (2:0) sowie gegen Olympia Biebesheim II (7:1) stand bereits Dirk Schätzler als alleiniger Verantwortlicher an der Seitenlinie der Rot-Weißen. Die beiderseits einvernehmliche Trennung ist das Ergebnis einer konstruktiven Diskussion, an deren Ende unterschiedliche sportliche Zielsetzungen standen.

Ralf Suhr, Spielausschutzvorsitzender des TVC, berichtet von einem über zwei Stunden andauernden Gespräch zwischen Vorstand, dem Trainer-Duo Oezsevim/Schätzler sowie 1b-Coach Bastian Heist in welchem die bisherige Zusammenarbeit thematisiert wurde. Neben der sportlich durchwachsenen Saison hätten die Trainingsleistungen der Spieler sowie der Ausblick auf die Rückrunde wie auch auf kommende Spielzeiten im Fokus gestanden. Der scheidende Coach sah durch die fehlende sportliche Perspektive aufgrund der Anzahl an potenziellen Spielern für die erste Mannschaft wenig bis keine Chance, das gemeinsam mittelfristig angestrebte Ziel zu erreichen welches einen Platz unter den ersten fünf Mannschaften bedeuten würde. Oezsevim habe sich bereits vergangenen Donnerstag im Kreise der Spieler verabschiedet.

Beim Turnverein ist man nun darauf Bedacht, den Blick nach vorne zu richten. Mit Dirk Schätzler wurde eine Zusammenarbeit bis zum Ende der laufenden Saison vereinbart. Ziel ist es weiterhin, die vor der Runde definierte Integration von Jugendspielern voranzutreiben sowie eine Platzierung zwischen Platz fünf und neun zu erreichen. Gleiches gilt für die Betreuung der 2. Mannschaft durch Bastian Heist. „Natürlich möchten wir Ali Oezsevim auf diesem Wege für sein Engagement sowie die geleistete Arbeit danken und wünschen ihm alles Gute für eventuelle neue, sportliche Herausforderungen“ so Suhr abschließend.

Zurück