Fußball

Aktuelles

F- und D-Jugend auf Tour

von Michael Jung

Jugendliche der F- und D-Jugend des TVC auf Tour in Frankfurt

Am Sonntag, den 05.03. machten sich die Jugendfußballer der F- und D-Jugend auf zu einem Besuch des Heimspiels von Eintracht Frankfurt gegen den SC Freiburg. Pünktlich um 13:00 traf man sich am Goddelauer Bahnhof, um mit der S-Bahn Richtung Stadion aufzubrechen. Um sich noch ausgiebig zu stärken, wurde gleich am ersten Bratwurststand Halt gemacht, bevor man den Weg ins Stadion antrat und dort noch etwas verweilte und einige Fotos als Andenken machte.

Auf den Sitzen Platz genommen, begann kurz danach für die fast ausschließlich der Eintracht die Daumen haltenden Kinder zuerst auch alles wie erhofft. Hrgota erzielte in der 11. Spielminute bereits das 1:0 für die Hausherren und alles schien nach Plan für die Eintracht zu laufen.

Nach einer Unaufmerksamkeit in der zentralen Defensive gelang jedoch schon wenig später der Ausgleich für Freiburg durch Niederlechner. Fortan gab es Chancen auf beiden Seiten, wobei ein reguläres Tor der Eintracht durch einen Kopfball von Rebic nicht anerkannt wurde. Wiederum Niederlechner erzielte in der 59. Minute das 2:1 für Freiburg, allerdings aus einer Abseitsposition heraus. Die letzte große Chance des Spiels vergab Alexander Meier kurz vor Schluß und so gab es ob der unglücklichen Niederlage auch viele traurige Gesichter bei den Kindern.

Die Enttäuschung trübte die Stimmung aber nur kurz, denn kaum aus dem Stadion wieder draußen, wurde die Zeit noch sinnvoll genutzt und auf dem benachbarten Kunstrasen noch etwas gekickt, bis man schließlich durch die Security höflich gebeten wurde, das Spielen dort einzustellen. Mit guter Stimmung trat man um 18:30 die Heimreise wieder an und stimmte in der S-Bahn noch das ein oder andere Eintrachtlied und natürlich die „Hobelbank“ an. Vollzählig und wohlbehalten kam der Tross um 19:00 wieder in Goddelau an und wurde dort von den Eltern wieder abgeholt. Ein großer Dank gilt in dem Zusammenhang auch nochmal allen Betreuern. Am Ende waren sich alle einig, daß es ein schöner und aufregender Tag war und man in Zukunft so einen Trip mal wieder wiederholen könnte.

Zurück