Fußball

Aktuelles

Niederlage gegen B-Liga Primus

von Michael Jung

Szene aus dem Spiel gegen den VfR Groß-Gerau II

In den Spielen "unter der Woche" zeigten beide Teams ordentliche Leistungen, für Punkte reichte es jedoch nur für die zweite Mannschaft, welche bereits am Dienstag den SV 07 Raunheim III mit 9:2 (6:1) deutlich besiegte. Die "Erste" konnte gegen Spitzenreiter VfR Groß-Gerau II zwar drei Tore erzielen, unterlag am Ende jedoch verdient mit 3:5 (2:4).

TVC - VfR Groß-Gerau II 3:5 (2:4)
In der Donnerstagabend Begegnung gegen den Tabellenführer aus Groß-Gerau bekamen die Zuschauer zunächst ein sehr ausgeglichenes Spiel geboten. Gerade in den ersten 15 Minuten zeigte der TVC, dass er zurecht bereits 22 Punkte verbuchen konnte – eine gute Gelegenheit durch Timo Wittmann blieb jedoch ungenutzt. Die VfR Reserve zeigte sich hier konsequenter, Torjäger Onur Anuk markierte mit der ersten Gelegenheit das 0:1 (17.). Die Antwort ließ jedoch nicht lange auf sich warten: nur zwei Minuten nach dem Führungstreffer der Gäste nickte Hossein Hosseini das Spielgerät nach einer Ecke zum 1:1 ins Tor (19.). Wiederum nur zwei Minuten später – und auf Grund einer unsortierten Defensive der Gastgeber – stelle Soufiane Choukairi die Groß-Gerauer Führung wieder her (21.). Das Spiel drohte dem Turnverein nun erstmals zu entgleiten, nach fünf eher wilden Minuten fing sich die Elf von Coach Dirk Schätzler jedoch wieder und lieferte eine Partie auf Augenhöhe. Sören Trollst gelang per Abstauber nach einem Freistoß gar der vielumjubelte 2:2 Ausgleich (36.). Das letzte Wort in Hälfte Eins hatten dann jedoch wieder die Gäste. Zunächst verwertete der starke Anuk einen sehenswerten Angriff zum 2:3 (43.), bevor Sinisa Livnjak mit dem Tor des Tages aus 35 Metern gar auf 2:4 erhöhte (44.). Laut TV-Spielbetreuer Marc Schätzler „ein Genickbruch“ kurz vor der Pause, den die Gastgeber trotz viel Engagement und Wille erleiden mussten.

Der VfR startete erwartungsgemäß mit Selbstvertrauen in Halbzeit Zwei, gute Gelegenheiten wurden jedoch nicht genutzt. Anschließend wurde es auf beiden Seiten immer nickliger, das Niveau von Halbzeit Eins wurde nur noch selten erreicht. Die Entscheidung fiel dann durch Groß-Geraus Stürmer Anuk, der dem Spiel mit seinem dritten Treffer nach einem erneut gut vorgetragenen Sturmlauf den Deckel zu Gunsten der Grün-Weißen aufsetzte (63.). Der Anschlusstreffer von Simon Lüer in Minute 76 zum 3:5 war schließlich zu wenig, um den B-Liga Primus noch einmal ernsthaft in Gefahr zu bringen.

Fazit: ein verdienter Sieg für die Gäste. Für den TVC bleibt die Erkenntnis, dass man durchaus konkurrenzfähig mit den Top-Teams der Liga ist und den Zuschauern – trotz der ein oder anderen Niederlage – Woche für Woche unterhaltsamen Fußball bieten kann! 

Statistik zum Spiel bei fussball.de

Fotos auf fupa.net

 

TVC II - SV 07 Raunheim III 9:2 (6:1)
Stark besetzt lieferte die 1b des Turnvereins gegen harmlose Gäste eine saubere Leistung ab. Der Sieg der Hausherren schien zu keinen Zeitpunkt gefährdet zu sein, bereits zur Pause lag die Mannschaft vom Sandbachdamm mit 6:1 in Front. Neben den "Torjägern vom Dienst" Gaetano Lucente (2), Thilo Lange (3), Luke Talinski (Saisontor 17 + 18) und Peter Schneider (2) zeigte sich erstmals auch Daniel Rettweiler in einem Pflichtspiel der laufenden Saison treffsicher, sein sicher getretener Elfmeter bescherte das zwischenzeitliche 9:1 in der 87. Minute.

Statistik zum Spiel bei fussball.de

Zurück