Fußball

Aktuelles

D-Jugend brüllt Eintracht zum Sieg

von Michael Jung

Die D-Jugend in Frankfurt

Am Montag, den 19.02., machten sich insgesamt 25 Spieler/innen und Eltern der D-Jugend auf den Weg nach Frankfurt um das erste Montagsspiel der Bundesligasaison zwischen Eintracht Frankfurt und Red Bull Leipzig live im Stadion zu verfolgen.

Gegen 18 Uhr starteten die Nachwuchskicker mit dem PKW Richtung Frankfurt. Am Stadion angekommen, wurde noch schnell am Essen- und Getränkestand Halt gemacht um sich für die kommenden 90 Minuten zu rüsten. Die Stimmung im Stadion war, aufgrund der Proteste der Fans gegen Montagsspiele, sehr „speziell“ und außergewöhnlich. Der Anpfiff der ersten Halbzeit verzögerte sich um 5 Minuten, da die Fans der Eintracht friedlich ihren Block verließen und den Platz im Innenraum hinter dem Tor und an der Seitenlinie an der Gegentribüne besetzten. Dabei wurden weitere, große Transparente enthüllt, bevor es wieder zurück in die Blocks ging. Mit vielen, teils originellen Bannern und unzähligen Trillerpfeifen haben die Fans dann auch während der kompletten 90 Minuten friedlich gegen Bundesligaspiele am Montagabend protestiert. So eine Atmosphäre erlebt man wirklich nicht alle Tage. Emotional von der Partie mitgerissen, feuerten unsere Kids und Eltern lautstark die Spieler der Eintracht auf dem Rasen an. Selbst Trainer Tim, glühender Erzgebirge Aue Fan, ließ sich von der super Stimmung mitreißen und feuerte die Eintracht selbstlos an (wer Tim kennt, weiß was das bedeutet). Mit Erfolg. Zwar musste die Eintracht in der 13. Spielminute das 0:1 hinnehmen, konnte aber per Doppelschlag innerhalb von 4 Minuten durch Chandler und Boateng die Partie noch vor der Halbzeit drehen. Zum Anpfiff der zweiten Halbzeit kam es zur einer weiteren kreativen und friedlichen Protestaktion der Eintracht Anhänger. Tausende Tennisbälle und Klopapierrollen flogen auf das Spielfeld und verzögerten den Anstoß. In der zweiten Hälfte ließ die Eintracht nichts mehr anbrennen und siegte souverän mit 2:1. Die Kids hatten sichtlich ihren Spaß und waren hellauf begeistert. Nach Spielende wurde die Mannschafft noch entsprechend bejubelt und gefeiert, bevor man wieder den Weg nach Hause antrat.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Betreuern und Fahrern bedanken,
welche dieses Event für unserer Kicker/innen erst möglich gemacht haben.

Zurück