Fußball

Aktuelles

D-Jugend zu Besuch bei den Fraport Skyliners in Frankfurt

von Michael Jung

Die D-Jugend des TVC beim Basketball in Frankfurt

Am vergangenen Sonntag (04.03.2018) machten sich 25 Spieler/innen und Eltern der D-Jugend auf den Weg um ein Basketballspiel der Fraport Skyliners zu schauen.

Gestartet wurde gegen 12:30 Uhr an der Sporthalle. In der Fraport Arena angekommen, wurde gleich das großzügige Rahmenprogramm und die Mitmach-Stationen von uns unter die Lupe genommen. Unter anderem konnte man sein Geschick beim Körbe werfen testen, Glücksrad drehen, sich „tätowieren“ lassen, Armspannweite bzw. Körper- und Fußgröße mit Basketballspielern vergleichen und und und …….

Durch die von Trainer Tim organisierten „Courtside-Tickets“,  (zu Deutsch: wir saßen in einem nur für uns abgesperrten Bereich direkt am Spielfeldrand)  fühlten wir uns ein bisschen wie richtige VIP´s. Durch die Nähe zum Spielfeldrand konnten wir vor dem Spiel den Gästen aus Würzburg genau beim Aufwärmen zusehen. Und irgendwie muss es sich wohl bis nach Würzburg rumgesprochen haben, das wir gut mit dem Ball umgehen können, denn ehe wir uns versehen hatten, wurden Florian und Leon aufs Spielfeld geholt und in die Aufwärmübungen der Gäste eingebunden.

Dann war es auch schon soweit. Nach einer spektakulären Eröffnungsshow wurde das Spiel um 15:00 Uhr angepfiffen. Von Anfang an war die Stimmung - in der mit 5.000 Zuschauer - ausverkauften Halle gigantisch. Unsere Nachwuchskicker/innen feuerten die Spieler lauthals an. Die Skyliners erwischten einen guten Start, mussten aber leider mit einem Rückstand in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte drehten die Skyliners noch einmal auf und konnten am Ende mit 78:72 Punkten gewinnen. Damit machten die Frankfurter einen wichtigen Schritt in Richtung Playoff-Teilnahme.

Die D-Jugend scheint irgendwie beim anfeuern ein guter Glücksbringer zu sein. Eine Woche zuvor beim Spiel der Eintracht gegen Leipzig hat das auch schon super funktioniert. Und auch dort musste das Frankfurter Team einen Rückstand aufholen um am Ende einen Sieg verbuchen zu können.

Um unseren „VIP-Status“ noch weiter zu untermauern, wurden wir während des Spiels vom Hallensprecher und auf der Anzeigetafel extra begrüßt. Im teaminternen Gewinnspiel durften sich 3 Kids als Gewinner eines Fanpakets der Skyliners freuen. Nach dem Spiel gab es noch ein „High-Five“ mit der kompletten Mannschaft und wir hatten die Gelegenheit ein Foto mit Spielern der Frankfurter auf dem Feld zu machen. Unter anderem mit Marco Völler (Sohn von Fußball Legende Rudi Völler) und Philip Scrubb (Spieler des Tages). Auch das ein oder andere Autogramm konnten sich die Kids nach dem Spiel noch holen.

Es war ein toller Ausflug, der noch lange in Erinnerung bleiben wird. Von dem Engagement und dem ganzen „drumherum“, wie man hier mit den Fans umgeht und diese einbindet, könnten viele Fußballvereine noch einiges lernen. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Betreuern und Fahrern bedanken.
Ebenso geht ein großes Dankeschön an Sven Landbeck von den Skylinern, der uns im Vorfeld und auch vor Ort super betreut hat.

Zurück