Fußball

Aktuelles

6 Punkte Sonntag

von Michael Jung

DIe Mannschaft nach dem Sieg gegen Worfelden

Treffsicher zeigten sich unsere Teams heute beim 5:1 (1:1) gegen den FC Germania 05 Gustavsburg II und einem 4:1 (1:0) gegen die TSG Worfelden! Der Saisonstart ist damit geglückt, nächste Woche warten mit der TSG Worfelden II und der SGK Erfelden zwei schwere Auswärts Partien.

TV Crumstadt II - Germania Gustavsburg II 5:1 (1:1)
Im ersten Pflichtspiel unter Trainer Alex Pabst konnte die 1b des TVC die zweite Mannschaft aus Gustavsburg mit 5:1 bezwingen. Dabei startete die Heimelf denkbar ungünstig: bereits nach 45 Sekunden führte eine Unachtsamkeit in der Crumstädter Defensive zum 0:1 durch Ali Rahal (1.). Trotz engagierter Leistung sprang in der ersten Hälfte - auch auf Grund zahlreicher Abseitsentscheidungen - nicht mehr als der Ausgleich durch Hameed Askari heraus (10.). Dieser wurde durch Spielmacher Sandi Simic mustergültig eingeleitet.

Als der neue Kapitän Arne Mikloweit zum 2:1 eingrätschte wähnte sich der Turnverein bereits auf der Siegerstraße
- die nur zu elft angereisten Gustavsburger waren anschließend dem 2:2 jedoch gefährlich Nahe, zu ungenau agierte der TVC in dieser Phase im Spielaufbau. Ein zweiter Mikloweit Treffer per Kopf beseitigte dann jedoch die letzten Zweifel am Heimsieg (70). Anschließend schraubten die Routiniers Javeid Zahid (81.) sowie Gateano Lucente (84.) das Ergebnis noch in die Höhe, wobei durchaus noch weitere Treffer möglich waren.

Aufstellungen und Statistiken zum Spiel auf fussball.de

TV Crumstadt - TSG Worfelden 4:1 (1:0)
Im B-Liga Topspiel gegen Worfelden erwischte der TVC einen absoluten Traumstart: ein langer Ball von Simon Lüer auf Daniel Conrad trudelte an Freund und Feind vorbei in den Kasten (1.). Damit ist die Geschichte dieser ersten Hälfte bereits erzählt, beide Teams neutralisierten sich weitestgehend und standen sicher.

Den besseren Start in Hälfte zwei erwischte wieder der ganz in weiß spielende Turnverein. Der eingewechselte Dennis Fries setzte Mehmet Boz per Flanke in Szene, Peter Schneider staubte den abgewehrten Kopfball des TVC Stürmers schließlich zum 2:0 ab (61.). Die TSG agierte im Anschluss offensiver und wurde durch einen sehenswerten Treffer im Zuge einer Ecke von Moritz Michl belohnt (74.). Nur wenige Minuten später hatte Hakan Karaaytu den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Außenpfosten. Sicher eine Schlüsselszene mit etwas Glück für die Crumstädter Elf, welche den gebotenen Platz nun zum Kontern nutzte. Mit Erfolg: Mit dem 3:1 war das Spiel dann nämlich gelaufen, ein Kopfball Heber von Theo Friedrich - erneut nach einer Fries Flanke - fand über den Pfosten und das Schienbein von TSG Akteur Lukas Beylschmidt den Weg ins Tor (78.). Den Schlusspunkt setzte der fleissige Daniel Conrad mit einem fulminanten Schuss unter die Latte, Hamed Askari hatte die Vorlage geliefert. Ein insgesamt verdienter Sieg in einem ansprechenden Spiel und ein toller Start des Turnvereins in eine hoffentlich weiterhin erfolgreiche Saison!

Aufstellungen und Statistiken zum Spiel auf fussball.de

 

Zurück