Fußball

Aktuelles

Vierter Sieg in Folge

von Michael Jung

Das neue Mannschaftsfoto der TVC Aktiven

Mit dem vierten Sieg im vierten Saisonspiel festigt die Crumstädter Elf gegen eine ersatzgeschwächte Wolfskehler Zweite Ihre Spitzenposition in der B-Liga. Am Ende hieß es 3:0 (1:0) durch Tore von Ringsleben, Lüer und Schneider. Die 1b holte beim 2:2 (2:0) gegen den TSV Trebur II einen Punkt.

TV Crumstadt II - TSV Trebur II 2:2 (2:0)
Eine durch Spieler aus dem Kader der ersten Mannschaft verstärkte 1b traf an diesem dritten D-Liga Spieltag auf die Mannschaft der Stunde (2 Siege bei 16:0 Toren) aus Trebur. Nach der frühen Führung durch Timo Wittmann (10.) erhöhte Marcel Lieb kurz vor der Pause nach einem Wittmann Zuspiel sogar auf 2:0 (44.). Vorausgegangen war ein langer Ball von Robin Kretschmann.

In Halbzeit Zwei zeigten dann die Gäste ihre Klasse: beflügelt durch den frühen Anschlusstreffer von Giovanno Mangano (47.) gelang dem TSV in der 80. Minute noch der Ausgleich: ein direkter Freistoß von Domenico Delfino schlug im Kasten von Torhüter Lukas Schupp ein, so dass am Ende ein leistungsgerechtes 2:2 stand.

Aufstellungen und Statistiken zum Spiel auf fussball.de

Spieler des Spiels wählen auf FuPa.net

TV Crumstadt - TSV Wolfskehlen II 3:0 (1:0)
Bei bestem Fußballwetter fand der TVC - bei dem Kapitän Marius Schulz kurzfristig krankheitsbedingt fehlte - in der ersten Hälfte nur selten die richtigen Mittel, um für ganz große Gefahr vor dem Tor der tief stehenden Gäste zu sorgen. So musste es aus der Distanz klappen: während ein satter Linksschuss von Gaetano Lucente noch gleichermaßen von TSV Keeper Alex Dörr und dem Innenpfosten entschärft wurde (24.), fand ein abgefälschter Versuch von Nils Ringsleben kurz vor der Halbzeit den Weg ins Tor (39.). Auf Grund der Spielanteile verdient ging es mit 1:0 in die Pause, nennenswerte TSV Torchancen wurden nicht notiert.

Mit zwei Kopien aus der Vorwoche machten die Männer von Dirk Schätzler in der zweiten Hälfte schließlich alles klar. Wie in Erfelden traf zunächst Simon Lüer (58.), welcher ein Zuspiel von Daniel Conrad nach einem lang getretenen Ringsleben-Eckball verwertete und seinen dritten Saisontreffer markierte (+ ein Eigentor am 1. Spieltag). Ebenfalls wie beim Derbysieg vor sieben Tagen staubte Peter Schneider einen abgewehrten Freistoß von Daniel Conrad ab (74.). Treffer Nummer Vier für den "blonden Engel" in Reihen der Rot-Weißen.

Insgesamt sahen die Zuschauer einen souveränen Auftritt der Heimelf, welcher mit etwas mehr Fortune im letzten Drittel durchaus noch höher hätte ausfallen können. So traf beispielsweise Lucente kurz vor Schluss erneut nur den Pfosten. Neben einer ansprechenden Mannschaftsleistung sind das erste "zu Null" der Saison für den heute wenig beschäftigten TV Torsteher Alex Hess sowie das Erstmannschafts-Debüt von Nachwuchskicker Kevin Fässler hervorzuheben! Mit 12 Punkten und einer weissen Weste verabschiedet sich der Turnverein nun erstmal in die Kerwewoche, bevor am 09.09. das Topspiel gegen den TV Hassloch ansteht.

Aufstellungen und Statistiken zum Spiel auf fussball.de

Spieler des Spiels wählen auf FuPa.net

Presseberichte aus dem Echo

Zurück