Fußball

Aktuelles

Fußballer marschieren durchs Wochenende

von Michael Jung

Nach dem Sieg in Nauheim wird gefachsimpelt

Zwei deutliche Auswärtssiege haben unsere Aktiven am Wochenende gefeiert: bereits am Samstag siegte die 1b mit 0:7 (0:4) bei Raunheim III, die "Erste" legte beim 1:6 (0:3) in Nauheim am Sonntag nach. Alle Torschützen finden sich wie gewohnt in unserem Bericht.

SV Raunheim III - TV Crumstadt II 0:7 (0:4)
Trotz fehlendem Stammtorhüter Lukas Schupp stark besetzt reiste die 1b vergangenen Samstag nach Raunheim. So hütete Robin Kretschmann erstmals in dieser Saison das Tor des Turnvereins, zusätzlich fand sich Erstmannschafts Trainer Dirk Schätzler in der ersten Elf wieder. Von Beginn an entwickelte sich eine einseitige Partie in welcher die Gäste aus Crumstadt klar Ton angebend waren. Folgerichtig ging man durch Treffer von zwei mal Dennis Fries (4., 39.), Nachwuchskicker Kevin Fässler (14.) sowie dem bereits erwähnten Schätzler (24.) bereits zur Halbzeit mit vier Toren in Front.

Ein ähnliches Bild zeigte sich in den zweiten 45 Minuten - der dritte Sieg unserer "Zweiten" in Folge war zu keiner Zeit gefährdet, der eingewechselte Francesco Colomba (51.), Kopfballungeheuer Jonas Neukirchner (69.) und Jaweid Zahid (83.) schraubten das Ergebnis gar noch auf 0:7 in die Höhe. Einziger Wermutstropfen für Coach Alex Pabst an diesem Tag waren die beiden Platzverweise für den TVC, einer nach einer Tätlichkeit in der Schlussphase gar mit einer glatten roten Karte. 

Aufstellungen und Statistiken zum Spiel auf fussball.de

SV Nauheim II - TV Crumstadt 1:6 (0:3)
Gegen eine durch roten Karten und Verletzungen geschwächte Nauheimer Mannschaft ließen die Jungs um Kapitän Marius Schulz am Sonntag nichts anbrennen und verteidigten dadurch die Tabellenführung der B-Liga nach dem 11. Spieltag. Bereits in der vierten Minute konnten die mitgereisten TV Anhänger erstmals jubeln, Simon Lüer tankte sich bis zur Grundlinie durch von wo er Nauheims Brahim Ibbich zu einem blitzsauberen Eigentor zwang. Nachdem Daniel Conrad mit einem Kunstschuss von der Mittellinie über den herausgeeilten SV-Keeper Mark Adam Doy das Ziel noch knapp verfehlte machte er es kurze Zeit später mit einem flachen Schuss von der 16er Kante besser: das 0:2 in der 22. Minute. Ein platzierter Abschluss von Theo Friedrich führte dann sogar zur 0:3 Führung (42.) mit welcher sich die Teams zum Pausentee verabschiedeten.

Auch nach der Halbzeit hatten die Gäste noch nicht genug, nach einem schönen Konter war es schließlich Nils Ringsleben, der zum 0:4 einschob (55.). Einziges Manko beim Team aus Crumstadt war heute die Chancenverwertung, gerade nach dem 0:4 hätte man durchaus den ein oder anderen Treffer mehr erzielen können. Auf der anderen Seite sorgte Niklas Thar jedoch erstmal per direkt verwandeltem Freistoß für den Nauheimer Ehrentreffer zum 1:4 (70.). Dies blieb aber die einzig nennenswerte Nauheimer Aktion, trotz der verletzungsbedingten Auswechslungen von Sören Trollst und Simon Lüer stand der Crumstädter Abwehrverbund heute sicher. So konnte sich die Offensive weiter austoben und durch Conrad per Elfmeter (76.) sowie Ringsleben mit seinem zweiten Treffer des Tages (78.) das standesgemäße 1:6 perfekt machen.

Durch den verdienten Sieg kommt es nächste Woche zum Topspiel gegen die SKG aus Walldorf, welche mit sieben Siegen aus den letzten sieben Spielen im Gepäck nach Crumstadt reist!

Aufstellungen und Statistiken zum Spiel auf fussball.de

Zurück