Fußball

Aktuelles

Einzug ins Kreispokal 1/4 Finale

von Michael Jung

Die TVC Pokalfighter auf dem Hartplatz in Klein-Gerau

Erstmals seit 10 Jahren erreichen die TVC-Fussballer das Viertelfinale im Kreispokal, in der dritten Runde bezwang man den SV Klein-Gerau mit 1:2 (0:1) durch Tore von Hamed Askari und Daniel Conrad. 

SV Klein-Gerau - TV Crumstadt 1:2 (0:1)
Im donnerstäglichen Pokalspiel auf dem Hartplatz des SV Klein-Gerau setzte Trainer Dirk Schätzler beim Turnverein auf Rotation. Mit Lukas Schupp, Robin Kretschmann, Sandi Simic und Jonas Neukirchner fanden sich gleich vier "Neue" in der Startformation, zudem behielt Niklas Wolf nach einer guten Leistung am Sonntag seinen Platz in der Innenverteidigung. Dafür nahmen einige arrivierte Stammkräfte zunächst auf der Bank Platz. Angeführt vom Routinier und heutigen Kapitän Nils Ringsleben fanden die Gäste gut in die Partie, auf staubigen Geläuf waren Chancen zunächst jedoch Mangelware. Ein guter Abschluss von Ringsleben aus knapp 25 Metern sowie eine schöne Kombination von Klein-Gerau blieben somit die einzigen Highlights in den ersten 30 Minuten. Die erste klare Möglichkeit zur Gäste Führung bot sich Hamed Askari nach einem blitzsauberen Konter über den früh eingewechselten Daniel Conrad - SVKG Keeper Maik Kubitzki entschärfte die Situation jedoch. Kurz vor der Halbzeit war aber auch er machtlos: nach einem beherzten Flankenlauf von Kretschmann verwertete Askari eine mustergültige Flanke quasi mit dem Pausenpfiff zum 0:1 (45.).

Die Anfangsphase der zweiten Hälfte gehörte dann dem TVC, der jetzt mit Timo Wittmann neuen Schwung über links brachte. Fast folgerichtig fiel das 0:2 - Conrad setzte nach einem Wittmann Pass einen Schlenzer aus 16 Metern ins rechte Eck (50.). Mit der auf dem Papier sicheren Führung ließen es die Gäste nun ruhiger angehen. So ruhig, dass man in Folge zeitweise völlig den Zugriff verlor und die Gastgeber innerhalb von knapp zehn Minuten zu 3-4 klaren Chancen kamen! Etwas Glück und Keeper Schupp konnten den Anschlusstreffer noch verhindern, in der 62. Minute traf Vincenz Fernandes dann aber doch zum verdienten 1:2. In Folge entwickelte sich der von den mitgereisten TVC Anhängern - bestens gerüstet mit Speisen der ortsansässigen Dönerei sowie Bitburger Pils aus der Garage der Gastgeber - herbei gesehnte Pokalfight! Während Klein-Gerau durch Standards Gefahr herauf beschwor versuchte sich der Turnverein im Konterspiel und scheute sich auch nicht, brenzlige Situationen mit beherzten Bedfreiungsschlägen Richtung der angrenzenden Bahngleise zu klären. Beiden Taktiken war es im Endeffekt trotz sich bietender Gelegenheiten jedoch nicht vergönnt einen weiteren Treffer zu landen, so dass es beim Auswärtssieg der Gäste aus Crumstadt blieb. Die staubigen Helden ließen sich nach Abpfiff entsprechend feiern, im 1/4-Finale könnte nun ein attrakives Derby, aber auch ein Gegner aus wesentlich höheren Gefilden warten!

Eine unschöne Szene ereignete sich in der Schlussphase der Begegnung, als Gästekeeper Kubitzki mit Askari zusammenstieß, behandelt und schließlich ausgewechselt werden musste. An dieser Stelle nochmal "Gute Besserung" von unserer Seite!

Aufstellungen und Statistiken zum Spiel auf fussball.de

Zurück