Fußball

Aktuelles

Offensive sticht in Biebesheim - 1b mit Moral

von Michael Jung

Nils Ringsleben vor dem 2:3 per Elfmeter

Doppelpacks von Gaetano Lucente und Mehmet Boz sowie ein Elfer von Nils Ringsleben sorgen für einen 2:5 (0:2) Erfolg in Biebesheim. Die 1b beweist Moral, verliert nach 90 Minuten aber 4:2 (1:0) in Groß-Gerau.

Olympia Biebesheim II - TVC 2:5 (0:2)
Gegen Ex-Coach Lino Rizzi erwischte der verletzungsbedingt stark gebeutelte Turnverein einen Start nach Maß: Gaetano Lucente stand nach einer Ecke von Nils Ringsleben goldrichtig und ließ beim 0:1 keine Zweifel an seinem 16. Saisontreffer (1.). Nur fünf Minuten später verwertete Mehmet Boz einen Pass von Hossein Hosseini im 16er zum 0:2 (6.). Anschließend hätte man die Begegnung schon früh entscheiden können, verpasste bei Kaiserwetter auf dem Biebesheimer Kunstrasen jedoch eine deutlich höhere Pausenführung. So ging es mit 0:2 in die Pause.

In der zweiten Hälfte folgte dann nicht nur das Comeback von Sven Kalinowski im TVC Dress, sondern auch die 20 Minuten der kuriosen Enstscheidungen: ein sehr schmeichelhafter Elfmeter brachte die Olympia auf 1:2 ran (52., Torschütze der Ex-TVCler Muhammet Is), bevor den Gastgebern trotz voraus gegangenen Handspiel tatsächlich der Ausgleich gelang (68.). Kurz später wurde Crumstadts Felix Keller knapp vor dem Strafraum plump gefällt, zur Freude von Elfmeterschütze Ringsleben entschied der Unparteiische jedoch auf Strafstoß: das sichere 2:3, Crumstadt lag wieder in Front (72.). Die Biebesheimer Gegenwehr war anschließend gebrochen, die Gäste aus Riedstadt bestimmten das Geschehen und Lucente markierte nach einem beherzten Solo von Simon Lüer das 2:4 (76.). Dem Lucente-Doppelpack folgte ein Boz-Doppelpack in der letzten Minute per Kopf - voraus gegangen war erneut eine Ecke von Ringsleben (90.). Ein am Ende verdienter Auswärtsdreier, auch wenn die Kibitze von Nah und Fern in den Schlussminuten gerne noch den Einsatz des auf dem Spielberichtsbogen vermerkten Trainer Dirk Schätzler beklatscht hätten.

Durch den sechsten Ligasieg in Folge bleibt der Turnverein somit am Führungsduo der B-Liga dran. Nächste Woche gastiert die 1b des SC Opel im Sportpark BOZ und es gilt den Druck auf Türk und Bauschheim aufrecht zu erhalten.

Aufstellungen und Statistiken zum Spiel auf fussball.de

Spieler des Spiels wählen auf FuPa.net

Presseberichte aus dem Echo



VfR Groß-Gerau III - TVC II 4:2 (1:0)
Noch schlechter als in Biebesheim sah die personelle Situation der zweiten Mannschaft vor der Begegnung in Groß-Gerau aus. Gleich drei Kicker der Alten Herren halfen im Team von Trainer Alex Pabst aus. So sah man nach dem 0:2 Rückstand in der zweiten Hälfte (Tore in der 43./55.) schon wie der sichere Verlierer aus, der eingewechselte Dirk Schätzler sorgte mit einem Tor (58.) und einer Vorlage für Kapitän Arne Mikloweit (60.) jedoch tatsächlich für den Ausgleich. Am Ende musste man sich auf Grund nachlassender Kräfte jedoch mit 4:2 geschlagen geben.

Aufstellungen und Statistiken zum Spiel auf fussball.de

Zurück