Fußball

Aktuelles

Kunstrasenplatzbau beginnt am 2. September

von Karsten Brosseit

Fertigstellung am 1. November – Infoveranstaltung zum Bau fand am 23.08.2013 in der Turnhalle statt

Am Freitag, dem 23. August 2013, trafen sich interessierte Vereinsmitglieder des TV Crumstadt um 19 Uhr in der Turnhalle, um sich über die Details des Bauvorhabens vom 1. Vorsitzenden Gernot Hofmann, Baubetreuer Christian Habermann und dem Vertreter der Firma Field Turf Tarkett Kai Weber-Gemmel informieren zu lassen. Nachdem vor zwei Jahren die Mitgliederversammlung dem Kunstrasenplatzbauvorhaben und dem zugehörigen Investitionsvolumen von 420.000 € zugestimmt hatte, konnte der Verein die Detailplanung des Kunstrasenplatzes, der den sanierungsbedürftigen Ascheplatz ersetzen wird, beginnen. Das Team um Christian Habermann erstellte die notwendigen Pläne, Ausschreibungsunterlagen und Antrage für Fördergelder. Außerdem wurden verschiedene Aktivitäten gestartet, um den Eigenanteil der Fußballabteilung von 25.000 Euro durch Spenden und Veranstaltungserlöse zu erbringen. Anfang August war es dann geschafft. Nach dem Ausschreibungsverfahren konnten die Verträge mit dem Bauunternehmen Heiler, welches den Zuschlag erhielt, unterschrieben werden. Die Firma Heiler aus Bielefeld erhielt den Zuschlag für das gesamte Bauvorhaben, welches den Rasenplatz inklusive Untergrund, Pflasterarbeiten um den Platz, Zuschauerbarriere, Einzäunung und der Wegpflasterung vom Platz bis zu den Kabinen und Garage beinhaltet. Die Fa. Heiler ist seit 60 Jahren im Sportanlagenbau tätig und hat u.a. die Plätze in zahlreichen Bundesligastadien erstellt. Der neue Platz wird eine Größe von 60m x 95m haben. Es werden neue Tore und ein Pflegegerät für den Kunstrasen angeschafft. Außerdem wird ein Wartungsvertrag mit der Fa. Heiler für die ersten 5 Jahre abgeschlossen, welcher eine jährliche Intensivpflege enthält. Herr Weber-Gemmel erklärte die Eigenschaften des Kunstrasenbelags FieldTurf360 der Firma Field Turf Tarkett, der seit 2 Jahren auf dem Markt ist und deutlich bessere Eigenschaften besitzt als bisherige Beläge. Gernot Hofmann stellte die Finanzierungsdetails dar. Da der TV Crumstadt umsatzsteuerabzugsfähig ist, beträgt das Investitionsvolumen ca. 351.000 €. Der Verein erhält vom Land Hessen Fördergelder von 90.000 €, vom Kreis Groß-Gerau 11.000 € und von der Stadt Riedstadt 30.000 €. Den Eigenanteil von 220.000 € bestreitet der Verein aus Eigenmitteln, Spenden und einem Darlehen mit einer Laufzeit von 10 Jahren. Am Montag, dem 2. September 2013, geht es mit dem Einrichten der Baustelle los. Mit dem Baubeginn geht der Platz für 25 Jahre von der Stadt Riedstadt in das Eigentum des TV Crumstadt über. Die Fertigstellung des Platzes ist für den 1. November 2013 geplant. Um den Eigenanteil des Vereins zu reduzieren, freut sich der Verein natürlich über jede Spende. Z.B. können Sie noch Patenschaften für den Platz zu je 10€ pro Quadratmeter erwerben.

 

Zurück