Fußball

Aktuelles

FC Raunheim – TV Crumstadt 2:1

Unnötige Niederlage zum Saisonauftakt!

Mit einem personell sehr dünn besetzten Kader und nur einem Auswechselspieler ging es zum ersten Saisonspiel nach Raunheim.

Schon in der Anfangsphase wurde schnell klar, dass dies auch gegen eine nicht in Bestbesetzung aufgelaufenen Raunheimer Mannschaft ein schweres Spiel werden würde. Nach zehn ruhigeren Minuten erhöhten die Raunheimer deutlich den Druck und griffen schon weit in unserer Hälfte an.

Die Fehlpässe im Spielaufbau häuften sich, die vereinzelten Befreiungsschläge fanden nur selten einen Crumstädter Abnehmer und sorgten für nur wenig Entlastung in der Abwehr. Die Zweikämpfe wurden nicht richtig angenommen und in der Zentrale hatten die gegnerischen Mittelfeldspieler zu viel Platz, um die eigenen Außen immer wieder geschickt in Szene zu setzen.

So kam es wie es kommen musste. In der 33 Min. setzte sich ein Gegenspieler wiedermal auf der Außenbahn durch und konnte auf Höhe des Fünf-Meter-Raums eine scharfe Flanke schlagen, die durch Henning unglücklich ins eigene Tor gelenkt wurde.

Endlich wacher konnte man durch den ersten und in dieser Halbzeit einzigen Angriff den schnellen Ausgleich erzielen. Nachdem Schulze den entscheidenden Zweikampf im Mittelfeld gewinnen konnte und auf Trollst passte, der den kreuzenden D. Schätzler geschickt in Szene setzte. Leider sollte der schöne Abschluss ins lange Eck an diesem Tag der einzige Treffer für den TVC bleiben.

Man ließ die Raunheimer gleich wieder ins Spiel kommen, die aber mit ihren Torchancen entweder am eigenen Unvermögen oder dem gut parierenden Haber scheiterten und man konnte so das 1:1 mit in die Halbzeitpause nehmen.

 

Nach zu Recht sehr deutlichen Worten vom Coach kam man deutlich besser in den zweiten Spielabschnitt. Zwar war die Fahlpassquote noch immer zu hoch, doch kam man durch bessere Ballkontrolle im Mittelfeld immer wieder zu guten Strafraumszenen.

So brachte Seybel in Bedrängnis weder kurz nach Wiederanpfiff einen von der Grundlinie zurückgespielten Ball nicht am gegnerischen Torhüter vorbei, noch scheiterte er in der 63 Min. nach schöner Vorarbeit von Trollst und Conrad.

Leider musste man in der eigenen Drangphase und einem erneut unnötigen Fehlpass im Spielaufbau, nach einer Flanke in den Rücken der Abwehr das 2:1 in der 73 Min. hinnehmen.  Auch hier hätte man wieder den schnellen Ausgleichstreffer erzielen können, doch Trollst zeigte nach schönem Solo zu wenig Egoismus vor dem gegnerischen Tor.

Auch in der letzten sehr guten Szene scheiterte, der aus der Abwehr aufgerückte Scheuch, nach nicht ganz einfachem Ball an der gegnerischen Latte. Leider zeigt dies wieder eine der Schwächen im Crumstädter Spiel auf, in dem einfach zu viele klare Torchancen nicht genutzt werden.

 

Als Fazit aus dem Spiel lässt sich wohl sagen, dass die Enttäuschung den Spielern nach der unnötigen Niederlage gegen eine schlagbare Mannschaft deutlich ins Gesicht geschrieben stand und ein Punkt auf fremdem Platz durchaus verdient gewesen wäre. Am nächsten Sonntag wird gegen die TSG Worfelden kein einfacherer Gegner nach Crumstadt kommen, bei dem eine deutliche Leistungssteigerung sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff nötig ist, damit die ersten A-Liga Punkte aufs Konto gebucht werden können.

 

Es spielten: Habermann, Reinhart, Schätzler M., Scheuch, Fuchs, Seybel, Schulze, Trollst, Conrad (76min Boz), Heist, Schätzler D.

Zurück