Fußball

Aktuelles

Riedstadtmeisterschaften 2011

von Henning Scheuch

Sportlich lief es zuletzt nicht so gut für die Fußballer des Turnvereins Crumstadt. Jetzt zeigten sie sich aber als Ausrichter der Riedstadtmeisterschaften von ihrer besten Seite. Seit vier Jahren gibt es diese Meisterschaft zwischen den Riedstädter Ortsteilen. Erstmals wurde sie in Turnierform ausgetragen. Samstag und Sonntag spielten die Teams des TSV Wolfskehlen, der SKG Erfelden, des TSV Goddelau, des FC Leeheim und des Gastgebes jeweils 45 Minuten im Modus "Jeder gegen Jeden" gegeneinander. Insgesamt waren es flotte und unterhaltsame Spiele mit vielen Toren die den zahlreichen Zuschauern am Sandbach geboten wurden. Die beiden roten Karten gab es dann auch wegen nur Meckerns und nicht wegen rohen Spiels. Die Riedstadtmeisterschaft sicherte sich das junge und hungrige Team aus Wolfskehlen im letzten Spiel mit einem überzeugenden 4:0 gegen Leeheim. Zweiter wurde Goddelau vor Crumstadt und Leeheim. Erfelden belegte in der Endabrechnung den fünften Rang . Der neue Modus fand bei allen Beteiligten guten Anklang und soll beibehalten werden. Im Rahmen des Vorbereitungsturniers wurde dem TV Crumstadt eine Plakette "Kein Platz für Rassismus" von Petra Scheible vom Landessportbund Hessen überreicht. Der erste Vorsitzende Gernot Hofmann und der Abteilungsleiter der Fußball nahmen sie im Beisein von Richard Kraft für die Stadt Riedstadt in Empfang. Das Schild wird nun am Kabinentrakt für jeden gut sichtbar angebracht.

Bedanken möchten wir uns noch, bei allen die bei der Durchführung des Turniers tatkräftig geholfen haben.

Zurück