Fußball

Aktuelles

SV 07 Nauheim - TV Crumstadt 0:1 (0:1)

von Henning Scheuch

Von Mehmet Boz

Tor: Heist (29.)

Das 1. Saisonspiel in der A-Liga GG bestritt der TVC in der Fremde bei SV 07 Nauheim.

Man brauchte eine gute Viertelstunde bis man sich im Spiel fand. Die Nauheimer machten von Anfang an Druck, was jedoch die Crumstädter nicht wirklich beeindruckte. In der 29. Minute fiel der 1:0 Treffer zugunsten des TVC’s. Nach einem klasse Eckstoß an den langen Pfosten durch Dirk Schätzler, war Christopher Schulze da und brachte das Leder wieder in die Mitte, wo der Stürmer Bastian Heist gekonnt einschob.
Im Sturm wurde des Öfteren rotiert, sodass gleich im Anschluss nach dem Anstoß die nächste Chance für die Mannen um Ralf Suhr kam. Ballgewinn, schnelles umschalten, Pass in des Stürmers Lauf, jedoch verpasste der Schuss das Tor nur knapp. Binnen 2 Minuten, 2 Chancen. Wieder wurde der Stürmer Mehmet Boz, durch ein Pass von Sven Kallinowski in Xavi-Manier in die Gasse gespielt, leider wurde wieder das Tor knapp verfehlt.

Kurz vor der Halbzeit spielten die Crumstädter nur noch zu zehnt, durch Rote Karte an Mickey Heißler. Eine leichte Tätlichkeit an einen Nauheimer Spieler nach Foul, dieser jedoch hätte auch die Rote Karte verdient gehabt, da dieser an den Hals des Crumstädter Spielers fasste.
Man spielte trotzdem gekonnt weiter und so war auch gleich die nächste Chance für den TVC da, als der Torwart der Nauheimer nur zur Ecke abwehren konnte. Vorausgegangen war ein Pass durch Bastian Heist, in den Lauf von Daniel Conrad, der den Torhüter testete.

Die SV’ler kamen nur durch lange Bälle vor das Tor von Torhüter Sven Reichhart. Aus dem Spiel heraus gelang ihnen nicht wirklich viel. Sie fielen durch unfaire Fouls auf, welches der Schiedsrichter abermals nicht ahndete und nur die Crumstädter mit einer Roten Karte (Mickey Heißler), gelb-rote Karte (Mehmet Boz) und drei weitere gelbe Karten - allesamt für den TV bestrafte.

In der 66. Minute hätte man alles klar machen können. Die rot-weissen, die heute in hellblau spielten, fuhren einen Konter auf. Langer Ball auf Mehmet Boz, der Ball landet beim Torwart der Nauheimer, der diesen jedoch nicht festhalten kann, der Ball landete wiederum beim Stürmer, der spielt mit der Hacke auf  Dirk Schätzler wodurch 3 Abwehrspieler stehen gelassen werden, dieser spielt den völlig freistehenden mitgelaufen Mittelfeldspieler Lukas Reutzel an, der jedoch das freie Tor aus 5 Metern verfehlt.
Doch aus das brachte die Männer vom Sandbach nicht in Unruhe. Man spielte konzentriert weiter mit nur einem Ziel: Sieg!
Die Nauheimer probierten es weiter wie gehabt, mit langen Flanken und Pässen. Die Abwehr entschärfte fast alle Flanken und Eckbälle gekonnt.
Also ging man nach 4 Minuten Nachspielzeit mit 1:0 als verdienter Sieger vom Platz, da man mit 2 Mann weniger trotzdem den Sieg heimbrachte.

Die schlechte Schiedsrichterarbeit ist schon vergessen, der Sieg zählt und man ist mit dem Kopf schon beim nächsten Spiel.

Zurück