Fußball

Aktuelles

SV 07 Raunheim II - TV Crumstadt II 2:3 (1:1)

Nachdem in den letzten Wochen aus drei Partien nur zwei Punkte mitgenommen wurden, musste für die Reserve des TVC nun wieder ein Sieg her. Mit einer auf Grund der Nachkerb angeschlagenen, aber dennoch entschlossenen Mannschaft begann die Partie jedoch anders als geplant: Der Gastgeber machte von Anfang an Druck und kam immer wieder vor das Tor von Sven Reichardt, welcher jedoch nie wirklich eingreifen musste, da die Raunheimer Stürmer ihre Chancen leichtfertig vergaben.

Überraschend war es dann auch, dass bereits kurz nach der Anfangsviertelstunde ein langer Einwurf von Felix Seybel für Unsicherheit im Raunheimer Strafraum sorgte und Vital Unger zum 1:0 einschieben konnte. Lange hielt die Führung jedoch nicht an und fast im Gegenzug konnte Raunheim nach einem Konter und krassem Fehlverhalten des TVC-Mittelfelds den Ball ohne Probleme im Tor unterbringen. Danach erkämpften sich beide Mannschaften immer wieder durch viele Fouls und Unsicherheiten in Mittelfeld bzw. der Abwehr Chancen zum Führungstreffer, nutzen diese aber nicht, so das es mit einem 1:1 in die Pause ging.

Nach der Pausenansprache wollte der TVC das Spiel nun in die Hand nehmen und mit konditionellen Vorteilen den Gegner ausspielen. Diesmal erwischte jedoch der SV Raunheim den besseren Start und konnte mit 2:1 in Führung gehen. Ohne die Köpfe hängen zu lassen erspielte sich der TVC nun gute Chancen heraus. Eine schöner Pass auf Daniel Conrad brachte die Abwehr von Raunheim zum wackeln, langte jedoch nicht zum Ausgleich, da der Schuss knapp am Pfosten vorbei streifte. Kurz danach war es wieder der starke Daniel Conrad, welcher mit einer schönen Einzelleistung mehrere Abwehrspieler stehen ließ und diesmal zum 2:2 Ausgleich traf.

Nun hatten die Männer vom Turnverein das Spiel in der Hand und brachten Ruhe und Sicherheit in die Partie, drängten aber auch auf den Führungstreffer. In der 83. Minute war es dann Michael Theiß, der nach sensationellem Solo den gegnerischen Torwart mit einem Schuss an den Innenpfosten überlistete und so den vielumjubelten 3:2 Siegtreffer erzielte. Kurz vorher war der Innenverteidiger bereits mit einem Schuss aus kurzer Distanz am Torwart gescheitert. Durch die kämpferische Leistung des TVC sowie der zweiten Hälfte geht der Sieg in Ordnung.

Es spielten:
Sven Reichardt – Falko Müller, Christian Merz, Michael Theiß, Christian Noll – Michael Phillips, Michael Jung, Felix Seybel, Marcel Eberling (65. Min Jaweid Zahid) – Vitali Unger, Daniel Conrad.

Zurück