Fußball

Aktuelles

TUS Rüsselsheim - TV Crumstadt II 1:4

Zum Rundenbeginn bekam es die TVC-Reserve vom Sandbach mit dem Liga-Neuling TUS Rüsselsheim zu tun.

So ging die Elf ins Spiel und wollte die Vorgaben des Trainers erfüllen, zunächst hinten sicher zu stehen und nach und nach die Spielkontrolle zu erlangen. Jedoch gelang dies zu Beginn nicht wirklich: die Bälle wurden zu leichtfertig verloren und auch das Umschalten von Abwehr auf Angriff dauerte zu lange. In der ersten halben Stunde manövrierte der Gegner dagegen passsicher durch das TV-Mittelfeld und erarbeitete sich, nach zahlreichen Stellungsfehlern, manch gute Einschussgelegenheit, die jedoch nicht genutzt werden konnte.

Die Stürmer des TVC kamen ebenfalls zu Gelegenheiten, sobald das Mittelfeld und die gegnerische Abwehr durch lange Pässe überspielt wurden. Hier konnten die Crumstädter Stürmer ihre Schnelligkeit ausspielen und standen mehrmals frei vor dem gegnerischen Tor. Es fehlte jedoch die Abgebrühtheit vor dem Tor oder das Auge für den mitgelaufenen und einschussbereiten Mitspieler. Nach den ersten 30 Minuten konnte die Unger-Elf das Mittelfeld schließlich stabilisieren und den Ball länger in den eigenen Reihen halten.

Es dauerte jedoch bis zur 43. Minute, bis Sven Reichardt den ersten Pflichtspieltreffer der Saison erzielen konnte. Frei gespielt wurde er mit einem langen Ball vom starken Libero Sebastian Körper.

Nach der Halbzeit kam der TVC hellwach auf den Platz zurück und nahm das Heft sofort in die Hand: Nach Doppelpass zwischen Dennis Hill und Stefan Mieth wurde der Ball quer auf Sven Reichardt gelegt, welcher nach einem Torwartfehler zum 2:0 einschieben konnte. Die Männer vom Sandbachdamm blieben jetzt energisch im Spiel und kamen zu zahlreichen guten Chancen, die jedoch nicht zum Erfolg führten. In der 60. Min. kamen die Gastgeber etwas überraschend zu einem sehenswerten Angriff über die linke Seite, welcher nur durch ein Foulspiel im Strafraum von Sven Reichardt gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gastgeber etwas schmeichelhaft: Torwart Sven Kalinowski, Vertreter des abwesenden Felix Hüttl, ahnte die Ecke, konnte seine tadellose Leistung aber leider nicht krönen.

Nur drei Minuten später konnte der alte Abstand wieder hergestellt werden: Nach einer Ecke von Stefan Mieth setzte Dennis Hill im Strafraum energisch nach und konnte den Ball zum 3:1 einschieben. Auf beiden Seiten ließen jetzt die Kräfte nach, was zu einigen Abwehrfehlern führte. Es konnte jedoch nur einer dieser Fehler durch Marcel Eberling genutzt werden - das 4:1. Die verbleibenden 20 Minuten verliefen mit Ausnahme einer gelben Karte gegen Michael Jung ereignislos. Die TUS konnte auch durch zwei Auswechslungen keinen Druck mehr erzeugen.

Eine zufriedenstellende Leistung des TVC, welcher mit lediglich elf Spielern anreiste, weshalb selbst der noch angeschlagene Thomas Nolte durchspielen musste.

 

Es spielten:

Sven Kalinowski – Christian Noll, Sebastian Körper, Thomas Nolte – Holger Beeres, Michael Jung, Stefan Mieth, Jaweid Zahid – Dennis Hill, Marcel Eberling, Sven Reichardt.

Tore:

1:0 Reichardt 43. Min, 2:0 Reichardt 47. Min., 2:1 Bettermann (Elfmeter) 60. Min., 3:1 Hill 63. Min., 4:1 Eberling 67. Min.

Zurück