Fußball

Aktuelles

TV Crumstadt – Opel Rüsselsheim II 1:0 (0:0)

Wichtiger Sieg im Aufstiegsrennen!

Von Kevin Stein

Tor: Conrad (67.)

Im Kampf um den Aufstieg konnte die 1. Mannschaft des TV Crumstadt, welche derzeit auf dem Relegationsplatz verweilt, einen wichtigen Sieg verbuchen und den Abstand auf den Drittplatzierten VFR Rüsselsheim, der nach 90 Minuten nicht über ein 1:1 in Groß-Gerau hinauskam, auf neun Punkte ausbauen.

Dass der TV Crumstadt am 26. Spieltag unbedingt auf einen Sieg aus war, war bereits ab der ersten Minute zu sehen. Durch flüssige Kombinationen, frühes offensives Pressing und viel Passspiel in den Vorwärtsbewegungen kamen die Crumstädter zu vielen Offensivaktionen. Nach 8 Minuten setzte sich Mehmet Boz nach einem guten Spielzug an der Außenlinie gegen die Abwehr der Rüsselsheimer durch und flankte in den Strafraum, wo erst Mickey Heisler am Torhüter scheiterte ehe Vittorio Mancari über das Tor schoss. Auch in den nächsten Minuten spielte sich der TV Crumstadt einige Male vor das Tor der Rüsselsheimer, wo insbesondere der Torjäger Daniel Conrad zum Abschluss kam. Von seiner üblichen Kaltschnäuzigkeit war jedoch vorerst nichts zu sehen. Das Sturmduo Conrad/Boz machte der gegnerischen Abwehr in der ersten Hälfte noch einige weitere Male das Leben schwer, doch fehlte das letzte Quentchen Glück, sodass beide Mannschaften nach einer vom TVC klar dominierten ersten Halbzeit torlos in die Kabinen gingen.

Der Trainer der Rüsselsheimer hatte in der Halbzeitpause wohl die richtigen Worte gefunden, denn nun kam eine veränderte Mannschaft aus der Gästekabine, die nun wesentlich gefährlicher vor das Tor des TVC kam und dafür sorgte, dass sich kleinere Fehler im Aufbauspiel der Heimmannschaft einschlichen. In der 51. Minute sowie zwei Minuten später musste der Torhüter Christian Habermann gleich mehrmals eingreifen, um den TVC vor dem Rückstand zu bewahren. Doch auch die Crumstädter kamen noch zu ihren Chancen. In der 67. Minute ging es dann nach einer Balleroberung von Henning Scheuch und Mickey Heisler am eigenen 16er ganz schnell: Der Ball kommt zu Mehmet Boz, der Daniel Conrad in den Lauf spielt. Conrad fackelt nicht lange und sorgt für die hochverdiente Führung der Crumstädter.

Vier Minuten später stochert Mickey Heisler den Ball an fünf Rüsselsheimern vorbei und legt auf Dennis Hill, der das 2:0 auf seinem schwächeren rechten Fuß hatte, doch der Rüsselsheimer Torhüter reagierte gut und hielt seine Mannschaft im Spiel. Es blieb beim 1:0

In der Schlussviertelstunde setzte der TVC alles daran, die knappe Führung zu halten, was dazu führte, dass Opel Rüsselsheim II den TV Crumstadt nun öfters mit Standardsituationen zum Zittern brachte. Doch die Abwehr der Heimelf hielt stand, die nach 90 Minuten der verdiente Sieger war.

Der wichtige Heimsieg und das Unentschieden beim Rivalen VFR Rüsselsheim sorgten dafür, dass der TV Crumstadt nun aus vier Spielen noch vier Punkte holen muss, um den Relegationsplatz endgültig für sich zu behaupten. Dass dies jedoch keine Leichte Aufgabe sein wird ist den Trainern und Spielern durchaus klar. Am kommenden Sonntag wartet der Tabellenführer SV 07 Nauheim II auf die Crumstädter.

Es spielten: Habermann – Mancari, Scheuch, Trollst, Fuchs (36. Hill) (79. Rabe) – Heisler, Friedrich, Kalinowski, Schulze (69. Stein) – Boz, Conrad

Zurück