Fußball

Aktuelles

TV Crumstadt – Rot-Weiß Walldorf II 3:2 (2:0)

Bei herbstlichem Regenwetter traf der TV Crumstadt zu Hause auf die Reserve von Rot-Weiß Walldorf. Auf dem schwer bespielbaren Platz entwickeltes sich zunächst reines Geplänkel im Mittelfeld. Nach 10 Minuten kam der Gast aus Walldorf durch eine verunglückte Flanke, welche die Latte touchierte das erste Mal gefährlich vor das Tor des TVC. Eine Minute später ergab sich erneut eine Chance für die Gäste, welche jedoch durch den Torwart Ch. Habermann vereitelt wurde.

Danach war auch TVC wach und übernahm das Kommando auf dem Spielfeld. Dies zahlte sich in der 18.Minute aus, als M. Schätzler den Ball im Mittelfeld eroberte und sein Bruder D. Schätzler anschließend M. Boz steil schickte. Dieser schoss den Ball unhaltbar ins lange Eck. In der 22. Minute hätte der TVC im Anschluss an einen Eckball erhöhen können,  jedoch schoss D. Schätzler aus dem Gewühl heraus einen Gegenspieler auf der Torlinie an.

Der TVC war ab diesem Zeitpunkt spielbestimmend ohne sich jedoch große Tormöglichkeiten zu erarbeiten. Erst in der 41. Minute hatte Ch. Schulze, wieder im Anschluss an einen Eckball, die Möglichkeit per Kopf das zweite Tor zu erzielen. Dieser zweite Treffer sollte jedoch in der 45. Minute fallen. F. Seybel wurde steil geschickt und legte den Ball zurück auf D. Schätzler, welcher wenig Mühe hatte die Kugel im Netz unterzubringen.

Nach der Pause wurde der Gast aus Walldorf stärker, was auch auf die fehlende Aggressivität im Spiel des TVC zurück zu führen war.

Ein Eckball der Gäste flog an Freund und Feind vorbei quer durch den 5-Meter-Raum des TVCs in der 57.Minute. In der 65. Minute war es dann soweit. Nach einem Ballverlust des TVC im Mittelfeld spielte Walldorf schnell über die Aussen und die gut getimte Flanke kam direkt auf den Walldorfer Stürmer, welcher keine Mühe hatte auf 2:1 zu verkürzen. Der TVC verlor infolge dessen immer mehr die Ordnung, jedoch konnte auch der Gast keine nennenswerten Torchancen verzeichnen bis zur 75. Minuten. In dieser Minute wurden 3 Spieler des TVC an der Außenlinie ausgespielt und die Flanke kam abermals beim Walldorfer Angreifer an. Somit glichen die Gäste zum 2:2 aus.

Die letzte Chance des Spiels hatte jedoch der TVC. Im Anschluss an einen Freistoss steckte M. Fuchs den Ball auf F. Seybel durch. Dieser setzte sich auf der linken Seite durch und flanke flach in die Mitte, wo M. Boz bereits lauerte und den 3:2 Siegtreffer für den TVC erzielte.

Es spielten: Ch. Habermann, M. Schätzler, M. Krockenberger, H. Scheuch, M. Fuchs, F. Seybel, M. Theiß (ab 77. Min S. Maganas), S. Kalinowski, D. Schätzler, Ch. Schulze, M. Boz (ab 88. Min S. Reinhart)

 

Bilder zum Spiel

 

Zurück