Fußball

Aktuelles

TV Crumstadt - TSV Goddelau 1:0 (0:0)

von Henning Scheuch

Von Kevin Stein

Tor: Conrad (51.)

Im Derby gegen den TSV Goddelau konnte die Elf von Trainer Ralf Suhr am Sonntag Nachmittag einen wichtigen Sieg verbuchen.

Die Gastmannschaft aus Goddelau erwischte den besseren Start und nahm das Spiel früh in die Hand. Besonders nach Standardsituationen kamen die Gäste gefährlich vor das Tor der Crumstädter. Torwart Sven Reichardt hielt sein Tor jedoch sauber. Zwar konnte man Ansätze im Offensivspiel der Heimmannschaft erkennen, jedoch fehlte der letzte entscheidende Pass oder das Selbstvertrauen, es aus der Distanz zu versuchen. Die einzige sehenswerte Aktion in der ersten Halbzeit kam durch einen Querpass von Daniel Conrad aus dem 5-Meter-Raum in Richtung Elfmeterpunkt zustande, wo Bastian Heist nur knapp verpasste.

In der Halbzeitpause schien Trainer Suhr die richtigen Worte gefunden zu haben. In den zweiten 45 Minuten sahen die knapp 120 Zuschauer einen engagierten TV Crumstadt mit viel Laufbereitschaft. Bereits eine Minute nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte bekam Kevin Stein nach Diagonalpass von Dennis Hill die Chance. Er wurde jedoch vom Verteidiger gestört und kam am Goddelauer Torhüter nicht vorbei, der den Ball klären konnte. Doch nur 5 Minuten später bekam der TV Crumstadt die erneute Chance durch Daniel Conrad, der nach Ballgewinn von Felix Seybel und Zuspiel von Bastian Heist am Torhüter vorbeilief und überlegt zum 1:0 einschoss. Weitere Konterchancen von Dirk Schätzler (64.) und Bastian Heist (75.) blieben ungenutzt. Stattdessen wackelte die Abwehr der Heimmannschaft in der Schlussphase. Die Gäste aus Goddelau kamen nun vermehrt durch Standards vor das Tor von Sven Reichardt, jedoch blieb es letztendlich beim 1:0.

Es spielten: Reichardt – Heisler, Krockenberger, Trollst, Hill – Stein, Friedrich (89. Scheuch), Seybel, Schätzler – Heist (62. Gaetano), Conrad

Zurück