24.04.2016 Julia Fiedler startete bei den Deutschen Einzelmeisteschaften im Rope Skipping

von Dieter Ruckelshausen

Erstmals auf Bundesebene und auch bei den Deutschen Einzelmeisterschaften ging die 12jährige Julia Fiedler am vergangenen Sonntag in Koblenz an den Start. In ihrer Altersklasse 12-14 Jahre traten 23 Springerinnen an.

Bei der Disziplin 30 Sek. Speed erreichte Julia 71 Sprünge, das entsprach der Trainingsleistung. Bei den 180 Sek. Speed gab sich die Crumstädterin sehr viel Mühe, leider war die Zeitmessung (CD) nicht in Ordnung sodass ca. 8-10 Sek. an Zeit fehlten. Die Springer bekamen die Möglichkeit diese Disziplin zu wiederholen aber Julia blieb bei ihrem Wert von 352 Zählern und konzentrierte sich lieber auf die nächste Disziplin, die Triple Under (drei Seildurchschläge bei einem Sprung). Diese Entscheidung erwies sich als richtig, Julia erreichte 67 Sprünge, eine neue persönliche Bestleistung und in ihrer Alterklasse die drittbeste Wertung.

Ein weiteres positives Erlebnis war es dabeizusein als Julian Kilgus/SSV Zuffenhausen mit 105 Punkten bei tosendem Beifall den Weltrekord in 30 Sek. Speed erreichte.

Als letztes wurden die Freestyles gezeigt und gewertet, Julia hatte zwar drei kleine Hänger aber sie konnte ihren Freestyle gut durchspringen und erhielt auch eine gute Wertung.

Die Freude war bei der Siegerehrung groß, Julia erreichte einen guten 16. Platz mit 1532 Punkten – für die erste Teilnahme an den DEM eine sehr gute Leistung.

Als Kampfrichter war Lara Renner im Einsatz.

Zurück