26.10.2019 Hessische Meisterschaten in Rope Skipping

von Dieter Ruckelshausen

Dieses Jahr hatten sich fünf Springer der Funky Frogs für die Hessischen Einzelmeisterschaften bei den Gaumeisterschaften qualifiziert.

Gesprungen wurden die Speed – Disziplinen ( 30 Sekunden Speed, 180 Sekunden Speed ) sowie ein Freestyle von 75 Sekunden.

Motiviert gingen die Springer an den Start – Anna-Lena erreichte sogar einen neuen persönlichen Rekord von 72 Zählern im 30 Sek. Speed. Alle anderen konnten ihre Trainingsergebnisse bestätigen.

Bei den Freestyles zeigten die vier Mädels sowie Florian gute Leistungen, wenn  doch letztendlich der eine oder andere Hänger zuviel war. Aus diesem Grund und auch weil die Qualipunkte zur Bundesebene erhöht wurden, konnte sich keiner von den Crumstädtern für die Bundeswettkämpfe qualifizieren.

Florian kam als alleiniger Teilnehmer in der AK4 auf den ersten Platz, Anna-Lena erreichte bei ihrer ersten Teilnahme auf Landesebene einen guten 5. Platz. In der AK3 landete Shani auf Platz 9, Selina auf Platz 18. Julia gelang in der AK2 ein 16. Platz.

Auch diesmal gab es die Durchführung des Double Under Cups und Triple Under Cups. Auch bei diesen beiden Wettkampfformen kann man sich zur Bundesebene qualifizieren. Die Funky Frogs konnten leider auch hier die Qualifikationsnormen für die Bundesebene nicht erreichen.

Zurück