Theater in de Tornhall

Aktuelles

Endspurt - Proben auf der Zielgeraden

von Christine Schindler

Foto: Theaterprobe mit Jürgen Wittmann und Elke Rachut

Knappe 5 Wochen haben die Crumschter Mimen noch für die Proben vor der Premiere. Deshalb heißt es jetzt die letzten Texthänger ausbügeln und Requisiten und Kostüme vervollständigen.
Gleich zweimal in der Woche wird nun mehrere Stunden intensiv geprobt. Alle 3 Akte werden immer wieder gespielt, damit die Rollenabläufe sitzen und Platz für freies Spiel entsteht.
Mit viel Spaß und Kreativität lassen alle Spieler die Rollen zum Leben erwachen. Dies sieht man an der wachsenden Zahl Requisiten und Kostümteile. Vereinzelt wird auch schon im Kostüm geprobt, damit sich jeder in sein Bühnen-Ich verwandeln kann. Dabei helfen auch die beiden „Mitspieler“ hinter der Bühne die für Frisur und Maske zuständig sind. Sie erstellen für jede Rolle eine individuelle Mixtur, bestehend aus Lidschatten, Lippenstift, Puder und Frisur. Dies macht die Rolle und den Charakter perfekt.
Diese viele Arbeit lohnt sich aber Jahr für Jahr auf’s Neue und die Vorfreude auf die Vorführungen steigt nicht nur bei den Kartenbesitzern, sondern auch beim kompletten Team vom Theater in de Tornhall. Wenn der erste Lacher ertönt und der Applaus keine Ende mehr nehmen möchte, dann fallen die ersten Steine der Erleichterung vom Herzen.
Der Kartenvorverkauf vom vergangenen Samstag war sehr erfolgreich. Aber Restkarten sind noch vorhanden. Wer also den Vorverkauf verpasst hat, kann bei Sigrid Schellhaas (06158 - 87425) noch die eine oder andere erwerben.
Aufführungstermine: Freitag, 30.03.2012 um 20 Uhr, Samstag, 31.03.2012 um 19 Uhr und Sonntag, 01.04.2012 um 17 Uhr

Zurück