Theater in de Tornhall

Aktuelles

Textbücher zu Weihnachten

von Christine Schindler

Weihnachtsdeko wird aufgehängt, Lichtlein brennen in den Fenstern und lassen erahnen, dass Weihnachten in wenigen Tagen ansteht. Überall beginnt die hektische Suche nach den letzten Weihnachtsgeschenken und viele Küchen verwandeln sich in kleine Weihnachtsbäckereien. Das ist auch die Zeit, in der die Saison der Theaterabteilung beginnt.

Den Startschuss, um die neue Theatersaison zu starten, gab die Jahreshauptversammlung Ende November 2012. Nach drei Wiederwahlen und einem kurzen Rückblick auf das Jahr 2012, wurde das neue Stück vorgestellt und die Rollen verteilt.


Alexandra Gläsmann eröffnete als wiedergewählte Abteilungsleiterin, zusammen mit Sigrid Schellhaus (Schriftführerin) und Christine Schindler (Pressewart), die ebenfalls wiedergewählt wurden, die Saison. Das Stück wurde von der Lesegruppe ausgewählt. Dazu trafensich vier fleißige Leser im Vorfeld, um einige Stücke genauer unter die Lupe zu nehmen und daraus eines auszuwählen. Außerdem wurden die Rollen besetzt. Nachdem der offizielle Teil der Versammlung geschlossen wurde, verteilte die Abteilungsleiterin die Textbücher an die aktiven Darsteller, während die Regie die rabenschwarze Komödie “Für die Familie kann man nichts” von Hans Schimmel vorstellte, die Rollen erklärte und verteilte.

Die wöchentlichen Leseproben haben längst begonnen. Zurzeit werden die Rollen nur gelesen, damit sich die Darsteller in ihre Rollen finden können und die Komödie kennen lernen. Ab Januar geht es auf die Bühne und das Stück erwacht zum Leben.

Es lohnt sich also, wie in jedem Jahr, für den Kartenvorverkauf am Samstag den 23. Februar 2013 früh aufzustehen. Die Aufführungstermine: Freitag 22.03., Samstag 23.03. und Sonntag 24.03.2013

Zurück