Turnen

Aktuelles

Erfolgreicher Saisonauftakt der Crumstädter Turnerinnen

von Dieter Ruckelshausen

Am Samstag, den 10. März 2012, fanden in Biebesheim die diesjährigen Gaueinzelmeisterschaften der Turnerinnen des Turngaues Main-Rhein statt.

In drei Durchgängen nahmen insgesamt über 260 Turnerinnen an 14 verschiedenen Wettkämpfen teil.

Vom TV Crumstadt stellten sich sieben Mädchen der Förder- bzw. Leistungsturngruppe der Konkurrenz aus über 20 Vereinen an den vier Geräten Sprung, Stufenbarren bzw. Reck, Schwebebalken und Boden und überzeugten mit guten Leistungen.

Bereits früh morgens gingen vier Turnerinnen in zwei Wettkämpfen an den Start.

Im mit 38 Turnerinnen stark besetzten Rahmenwettkampf der jüngsten Teilnehmerinnen (Jahrgänge 2002 und jünger) mit den Pflichtübungen der Leistungsstufen P4/P5 erzielten Nicole Hasenkampf (23.) und Emma Taylor (20.) ordentliche Platzierungen im Mittelfeld. Julia Heckmann erhielt eine hohe Bewertung für ihre dynamisch ausgeführte Sprunghocke und belegte am Ende mit einem guten 12. Platz eine Platzierung knapp hinter den Top Ten.

Im Rahmenwettkampf der Jahrgänge 98/99 in den Leistungsstufen P4-P6 zeigt Kathrin Salm an allen vier Geräten sauber geturnte Übungen, für die sie von den Kampfrichtern durchweg hohe Wertungen erhielt. Am Boden zeigte sie die zweitbeste Übung aller 23 angetretenen Turnerinnen und konnte sich am Ende über einen tollen zweiten Platz in der Gesamtwertung und über die damit verbundene Silbermedaille freuen.

In einem weiteren Rahmenwettkampf startete im dritten Durchgang Pauline Müller. Insgesamt waren für den Wettkampf der Jahrgänge 2000 und 2001 in den Pflichtstufen P3-P5 über 60 Turnerinnen gemeldet worden, so dass die Wettkampfleitung entschieden hat, diesen nach Jahrgängen getrennt aufzuteilen. Dabei belegte Pauline in ihrem Wettkampf nach ordentlich geturnten Übungen einen guten 15. Platz im Mittelfeld.

Zwei weitere Turnerinnen des TV Crumstadt starteten in Wettkämpfen, die als Qualifikationswettkämpfe für die am 12. und 13. Mai in Sprendlingen stattfindenden hessischen Meisterschaften ausgeschrieben waren.

Katharina Schumacher startete trotz einer Erkältung im Wettkampf der Jahrgänge 1995 und jünger mit den höchsten ausgeschriebenen Pflichtstufen P6-P8.

Insbesondere während der langen Bodenübung musste sie ihrem Gesundheitszustand Respekt zollen und zeigte trotz eines schön geturnten Überschlages ein paar Schwächen, die sie am Ende wertvolle Punkte kosteten. Trotz einigem Punktabstand zu den Plätzen auf dem Podest erreichte sie mit Platz vier ein prima Ergebnis.

Michelle Staudinger turnte im mit 26 gestarteten Teilnehmerinnen hart umkämpften Qualifikationswettkampf P5 der jüngsten Turnerinnen (Jahrgänge 2002 und jünger) an allen vier Geräten überaus sichere Übungen, die durch die Kampfrichter mit hohen Bewertungen honoriert wurden.

Nach einem Kopf an Kopf Rennen mit einer Turnerin der TuS Griesheim, die am Balken und am Boden leicht bessere Wertungen erhalten hatte, schaffte es Michelle, sich am letzten Gerät an ihrer Konkurrentin vorbei zu schieben mit einer sehr schön und dynamisch geturnten Hocke am Pferd, für die sie die deutliche Tageshöchstwertung aller Turnerinnen ihres Wettkampfes am Sprung erhielt.

Umso mehr konnte sie sich am Ende nicht nur über den ersten Platz und die Goldmedaille freuen, sondern darüber, als Gaumeisterin den TV Crumstadt am 13. Mai bei den Hessischen Meisterschaften vertreten zu können.

Bericht Echo ...

Zurück