Turnen

Aktuelles

07.04.2019 und 04.05.2019 Main-Rheinpokal

von Dieter Ruckelshausen

Bilder in der Bildergalerie ...

Nachwuchsturnerinnen beim Main-Rhein-Pokal der Gerätturnerinnen

Zwei Mannschaften der Nachwuchsturnerinnen des TV Crumstadt nahmen am diesjährigen Main-Rhein-Pokal Mannschaft der Turnjugend des Turngaus Main-Rhein statt. Dieser wurde in zwei Runden am 06. März in Pfungstadt und am 04. Mai in eigener Halle in Crumstadt ausgetragen.

 Nach der ersten Runde lag die 1. Mannschaft mit Xenia Beeres, Leticia Isecke, Jana Kauz, Emmi Kraft, Mira Ruckelshausen, Milena Schäfer und Jule Wießner auf dem 6 Platz der 7 gestarteten Mannschaften im Wettkampf 1 (Jg. 2010 u. jünger, P4/P5), wobei die Abstände auf die davor platzierten Mannschaften jeweils nur etwa einen Punkt betrugen.

So wollten die Turnerinnen versuchen, sich in der zweiten Runde zu steigern, um sich in der Platzierung vielleicht noch verbessern zu können.

Und tatsächlich zeigten die jungen Turnerinnen an allen vier Geräten Sprung, Reck, Balken und Boden sehr schöne Übungen und konnten sich in der zweiten Runde auf den 4. Platz turnen und sich damit im Gesamtklassement noch auf den 5. Platz verbessern.

Die zweite Mannschaft im Wettkampf 4 (Jg.2011 u. jünger, P2/P3) hatte in der ersten Runde als eine der jüngsten Mannschaften einen guten 6. Platz unter den 12 gestarteten Mannschaften erreicht.

Emma Gerstmann, Elisa Kallenberg, Livia Knight, Clara Kösling, Mara Merz, Iljana Meyer und Katharina Schneider turnten auch in der zweiten Runde sehr schöne Übungen und konnten so ihren Platz aus der Vorrunde halten. Bemerkenswert war in der zweiten Runde die Leistung am Boden, an dem die Crumstädterinnen die stärkste Leistung aller 12 Mannschaften erzielen konnten.

Allen Turnerinnen einen herzlichen Glückwunsch zu ihren Leistungen im Wettkampf und ein großes Dankeschön an die eingesetzten Kampfrichterinnen Alexandra Schneider und Chiara Staudinger sowie an alle Helferinnen und Helfer des TV Crumstadt, die die Ausrichtung des Wettkampfes in der Fritz-Strauch-Halle ermöglicht haben.

Damit haben alle Mädchen gezeigt, welches Potential in ihnen steckt und freuen sich nun auf das nächste turnerische Highlight am letzten April-Wochenende: Da geht es für zwei Tage in die mit feststehenden Geräten und Schnitzelgrube ausgestattete Kunstturnhalle in Niederwörresbach ins Trainingslager.

Ein großer Dank geht an Lisa Knapp und Katharina Schuhmacher für ihren Einsatz als Kampfrichterinnen, ohne die ein Start bei den Wettkämpfen überhaupt nicht möglich wäre.

Zurück