Turnen

Aktuelles

09.03.2019 Turnerinnen des TV Crumstadt bei Einzelmeisterschaften im Turngau Main-Rhein

von Dieter Ruckelshausen

Am Samstag, den 9. März 2019, starteten die Turnerinnen des TV Crumstadt in die Wettkampfsaison auf Turngauebene. Bei den Gau-Einzelmeisterschaften im Turngau Main-Rhein ging es nicht nur um gute Platzierungen, sondern auch um die Qualifikation für die Finals auf Landesebene. Bei einer neuen Rekordzahl von 400 Meldungen wurde der Wettkampftag auf 4 Durchgänge aufgeteilt, in dessen Verlauf auch 10 Turnerinnen vom TV Crumstadt an den Start gingen.

Bereits um 8.00 Uhr morgens begann der Wettkampf für unsere „Küken“ im Qualifikationswettkampf der jüngsten Teilnehmerinnen in der P5 (Jg. 2009 und jünger). Bei ihrem ersten Einsatz bei den Meisterschaften der „großen“ zeigten Vania Meyer und Maja Ruckelshausen ordentliche Übungen am Stufenbarren, am Balken und auch am Boden. Lediglich beim Überschlag in die Rückenlage über den Sprungtisch konnten sie nicht an ihre Trainingsleistungen anknüpfen, so dass sie am Ende die Plätze 26 und 27 der 34 Starterinnen belegten.

Ebenfalls ihren ersten Einsatz bei den Meisterschaften hatte im 2. Durchgang nach mehrjähriger Trainingspause Maribel Dobberthien im Qualifikationswettkampf P5/P6 (Jg. 2007/2008). Obwohl gerade erst gelernt, gelang ihr ein guter Überschlag über den Sprungtisch, und auch am Balken konnte sie überzeugen. Dafür schlichen sich am Boden ein paar Unsicherheiten ein und auch am Stufenbarren war der Trainingsrückstand und die damit fehlende Kraft nicht zu übersehen, so dass sie am Ende den 24. Platz unter den 34 Teilnehmerinnen belegen konnte.

Im gleichen Durchgang startete Leonie Dietrich im Rahmenwettkampf P5-P7 (Jg. 2002 und jünger). Auch sie erreichte nach schönen Übungen an allen 4 Geräten den 24. Platz unter 36 gestarteten Turnerinnen.    

Im 3. Durchgang waren die Kürturnerinnen an der Reihe. Darunter Chiara Staudinger im höchsten Wettkampf in der LK2 (Jg. 2004/2005), die nach gutem Start am Sprung und einer starken Vorstellung am Stufenbarren leider zwei Stürze am Schwebebalken hatte, so dass sich ein spannender Kampf um die begehrten Qualifikationsplätze für das hessische Einzelfinale entwickelte. Nach einer sauber geturnten Übung am Boden erreichte sie am Ende nicht nur die Qualifikation sondern auch den ersten Platz in ihrem Wettkampf.

Im jahrgangsoffenen Rahmenwettkampf in der LK2 startete mit Lisa Knapp eine weitere Turnerin des TV Crumstadt, die sich nach ordentlichen Übungen am Sprung, Stufenbarren und am Boden und ein paar Problemen am Schwebebalken letztendlich auf dem 8. Platz unter den 10 Starterinnen einreihte.   

Im letzten Durchgang gingen nochmals drei Turnerinnen im Qualifikationswettkampf P6/P7 (Jg. 2005/2006) an den Start. Alle drei starteten mit guten Übungen am Stufenbarren, wobei sich Saskia unter die zehn besten Turnerinnen an dem Gerät turnen konnte und Emilia Kallenberg mit der Höchstnote gleich ein Ausrufezeichen setzte, was umso höher einzuschätzen ist, als sie nach einem Bruch des Mittelfußes im vergangenen Jahr eine längere Trainingspause einlegen musste. Am folgenden Balken erwischte Thea Fritz leider einen schwarzen Tag, als sie nach hervorragend begonnener Übung mit Handstand und Rad auf dem gerade einmal 10 cm breiten Gerät zwei Drehungen ausließ und noch einen Sturz zu verzeichnen hatte, was jeweils einen großen Punktabzug nach sich zog. Saskia und Emilia konnten hier stabilere Übungen turnen, so dass Emilia die drittbeste Wertung erhielt. Am Boden zeigten alle drei Turnerinnen gute Übungen, jedoch jeweils mit einigen Unsicherheiten, so dass sie nahezu identische Bewertungen erhielten. Beim abschließenden Überschlag über den Sprungtisch konnte Emilia trotz der Probleme mit dem Fuß den viertbesten Sprung aller 22 Teilnehmerinnen zeigen und Thea erhielt gar die höchste aller Wertungen.

Damit reihten sich Saskia auf dem 15. und Thea auf dem 12. Platz ein, während Emilia nur ganz knapp den Sieg und die damit verbundene Qualifikation für das Hessische Landesfinale verpasste, sich aber dennoch zu recht über ihren erreichten 2. Platz freuen konnte.

Als Kampfrichterinnen waren Lisa Knapp, Katharina Schuhmacher und Lisa Knapp für den TV Crumstadt im Einsatz. Herzlichen Dank

Zurück