Turnen

Aktuelles

09.04.2016 Katharina Schuhmacher turnt bei Hessischen Seniorenmeisterschaften und Finalwettkämpfen 18+

von Dieter Ruckelshausen

Am 09. April 2016 hatte der Hessische Turnverband zu den Hessischen Seniorenmeisterschaften und Hessischen Finalwettkämpfen der Jahrgänge 1998 und älter nach Nieder-Florstadt geladen.

Mit von der Partie Katharina Schuhmacher vom TV Crumstadt, die als jüngste Teilnehmerin im WK2 der 20 bis 29jährigen Turnerinnen erstmalig bei einem Wettkampf in der hohen Kürstufe LK2 startete. Dementsprechend aufgeregt ging sie in den Wettkampf, tauchten in der Startliste doch einige Kontrahentinnen auf, die bereits mehrjährige Erfahrung in der Hessischen Landesliga aufweisen können.

 

Leider musste Katharina bereits am ersten Gerät, dem Stufenbarren, einen Rückschlag hinnehmen. Schon beim Einturnen war ihr an den rauen Holmen die Haut einer Hand aufgerissen, was sie während der Übung stark beeinträchtigte, so dass sie den Konterflug vom unteren zum oberen Holm zwar noch schaffte, danach aber nur mit einer Unterbrechung und anders als geplant ihre Übung fortsetzen konnte, was wertvolle Punkte kostete.

Und auch am Balken wollten die Elemente beim Einturnen nicht so recht gelingen, so dass sogar kurzfristig noch die Übung umgestellt wurde, die dann im Wettkampf allerdings hervorragend klappte. Sogar die geforderte Kombination aus akrobatischen Elementen auf dem gerade einmal 10cm breiten Balken und das schwierige Rückwärtselement zeigte Katharina souverän und ohne große Unsicherheiten, so dass sie am Ende mit starken 12,10 Punkten die drittbeste Balkenwertung erhielt.

Danach ging es an den Boden, bei der sie erstmals im Wettkampf die vor kurzem erlernte Kombination aus Radwende, Flick-Flack und Rückwärtssalto turnte, wobei ihr noch etwas Dynamik und Höhe gefehlt hat, so dass sie hier 11,35 Punkte erhielt.

Zum Abschluss zeigt sie noch einen sehr schönen Überschlag mit einer halben Drehung in der ersten und einer weiteren halben Drehung in der zweiten Flugphase, für den sie mit 12,35 Punkten ihre beste und wiederum die drittbeste Wertung sämtlicher Starterinnen in ihrer Wettkampfklasse erhielt.

Damit landete sie in der Endabrechnung auf dem 6. Platz und konnte für dieses tolle Ergebnis verdient eine Urkunde und Medaille des Hessischen Turnverbandes in Empfang nehmen.

Zurück