Turnen

Aktuelles

09.09.2018 Turnerinnen des TV Crumstadt erreichen Aufstiegsfinale

von Dieter Ruckelshausen

Turnerinnen des TV Crumstadt  erreichen Aufstiegsfinale

 

Im abschließenden Wettkampf der Hessischen Landesliga 4 (Süd) ging es für die Crumstädter Leistungsturnriege am 9. September darum, ihre guten Vorleistungen zu bestätigen, um sich für das Aufstiegsfinale zur Landesliga 3 qualifizieren zu können. So reisten die Turnerinnen mit viel Vorfreude, aber auch Anspannung ins ferne Biedenkopf, da vor der Saison niemand ernsthaft damit gerechnet hatte, dass man um den Aufstieg würde mitturnen können.   

Doch gab es gleich am Startgerät, dem Sprung, einen Dämpfer, als die Wertungen für Thea Fritz bei ihrem Debut in der Landesliga, wie auch bei den Routiniers Chiara Staudinger, Lisa Knapp und Katharina Schuhmacher zwar streng, aber durchaus gerechtfertigt erschienen. Jedoch wurde das Kampfgericht im Lauf des Wettkampfes bei den anderen Riegen immer großzügiger, so dass für vergleichbare Sprünge fast einen ganzen Punkt mehr gegeben wurde und die Crumstädterinnen mit gerade einmal 45,00 Punkten auf dem letzten Platz rangierten.

Am nachfolgenden Barren präsentierten Victoria Witt und wiederum Chiara, Lisa und Katharina sehr schön geturnte Übungen, so dass man trotz eines Sturzes und mit 44,05 Punkten das drittbeste Mannschaftsergebnis herausturnen konnte.   

Am Schwebebalken mussten Laura Witt, Mia Yara Gonzalez, Chiara und Lisa leider insgesamt 4 Stürze vom Gerät verzeichnen. Dafür zeigte Laura eine nahezu fehlerfreie und mit schwierigen gymnastischen Drehungen und Sprüngen gespickte Kür, für die sie die dritthöchste Wertung aller Turnerinnen an diesem Gerät erhielt, so dass der vierte Platz am Balken mit 44,55 Punkten zu Buche stand.

Am abschließenden Boden präsentierten Chiara, Mia Yara, Lisa, und Katharina ordentlich vorgetragene Übungen, bei denen Chiara erstmalig ihre gerade erst erlernte Kombination aus Radwende, Flick-Flack und Rückwärtssalto sehr sicher präsentierte. Am Ende konnte das Gerät mit 48,40 Punkten auf dem 9. Platz abgeschlossen werden.

Nach dem sehr durchwachsenen Wettkampfverlauf galt es nun zu hoffen, dass es gereicht haben würde, um sich in der Endabrechnung unter den ersten vier der 10 gestarteten Mannschaften wiederzufinden, da sich nur diese für das Aufstiegsfinale qualifizieren können.   

Und es hatte gereicht: Wenn auch im Tagesergebnis nur der fünfte Platz erreicht worden war, wurde der TV Crumstadt in der Schlusstabelle ganz knapp hinter der zweitplatzierten Mannschaft auf dem 3. Platz geführt und darf somit tatsächlich zum Aufstiegsfinale fahren, das voraussichtlich am 21. Oktober in Lieblos stattfinden wird und bei dem die jeweils 4 besten Mannschaften der beiden Staffeln der Landesliga 4 (Nord und Süd) um die zwei Aufstiegsplätze zur Landesliga 3 turnen. Bis dahin gilt es nun, im Training die Übungen weiter zu stabilisieren, um die Saison dort mit einer guten Leistung abschließen zu können.

Zurück