Turnen

Aktuelles

19.11.2017 Odenwaldpokal in Mörlenbach

von Dieter Ruckelshausen

Bilder in der Bildergalerie ...

Nach einer Pause im vergangenen Jahr setzten die Leistungsturnerinnen des TV Crumstadt in diesem Jahr die Tradition fort, das Wettkampfjahr mit einer Teilnahme am Odenwald-Pokalturnen ausklingen zu lassen. Und so machten sich am Sonntag, 19.11.2017, zwölf Turnerinnen im Alter von 7 bis 13 Jahren nach Mörlenbach auf, um sich mit den Konkurrentinnen an den Geräten Sprung, Stufenbarren bzw. Reck, Balken und Boden zu messen.

Die jüngsten der Crumstädterinnen, Letizia Isecke und Milena Schäfer starteten im WK 6 der Jahrgänge 2010 und jünger in der P2 mit insgesamt 27 Teilnehmerinnen. Hier konnte Letizia einen schönen 13. Platz erturnen und Milena schaffte es auf den tollen 5. Platz, mit gerade einmal einem Punkt Abstand auf Platz 1.

Im mit 41 Turnerinnen am stärksten besetzten WK 5 der Jahrgänge 2008 und jünger P3 starteten drei Turnerinnen der Nachwuchsgruppe des TV Crumstadt. Auch hier konnten 

Vania Meyer auf Platz 29. und Maja Ruckelshausen als 21. einige Turnerinnen hinter sich lassen, während Jasmin Becker es mit Platz 10 wiederum unter die „Top ten“ schaffte.

Vier weitere Turnerinnen aus Crumstadt stellten sich im WK 3 der Jahrgänge 2004 und jünger in der P5 der Konkurrenz aus insgesamt 29 Turnerinnen. Leider waren die am Boden vergebenen Wertungen nicht alle ganz nachvollziehbar, was die Freude der Mädchen über ihre gezeigten Leistungen etwas trübte, deren Ergebnisse auf Grund der großen Leistungsdichte weniger als einen Punkt auseinander lagen. Mathilda Wenner landete so auf Platz 20, Saskia Henze und Kim Vanessa Schäfer fast punktgleich auf den Plätzen 17 und 16 und Anisa Ramani auf dem 13. Platz, wiederum lediglich etwas mehr als einen Punkt hinter den Plätzen auf dem Treppchen.

In der P6 turnten zwei Turnerinnen des TVC im WK 2 der Jahrgänge 2002 und jünger.

Hier erreichte Thea Fritz trotz eines Absteigers vom Balken und Problemen beim Sprung, da der Anlaufweg in der Halle kürzer war, als ihre gewöhnliche Anlauflänge, Platz 7, während es Emilia Kallenberg -mit ebenfalls einem Sturz vom Balken- als jüngste Starterin dieses Wettkampfes auf den 6. Platz von 10 Teilnehmerinnen schaffte.

Im jahrgangsoffen ausgeschriebenen WK1 in den hohen P-Stufen P6-P8 war Chiara Staudinger ebenfalls eine der jüngsten der 8 Teilnehmerinnen. Hier entwickelte sich im Lauf des Wettkampfes ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen Chiara und zwei ihrer Konkurrentinnen, so dass es bei der Siegerehrung spannend wurde, welchen Platz sie erturnt haben würde. Umso mehr freute sie sich selbst und der mitgereiste Anhang der Turnerinnen aus Crumstadt darüber, dass sie es auf den ersten Platz geschafft hatte und einen der Pokale in Empfang nehmen durfte.

Betreut wurden die Mädchen von Katharina Schuhmacher, Alexandra Schneider und Nils Staudinger, während als Kampfrichterinnen für den TVC Tanja Henze und Michelle Staudinger im Einsatz waren.

Ein herzliches Dankeschön und einen großen Glückwunsch an alle, die zu dem tollen Ergebnis beim Abschluss des Wettkampfjahres beigetragen haben.

Ergebnisliste ...

Zurück