Turnen

Aktuelles

25.08.2018 Erfolgreiche 2. Runde für die Turnerinnen des TV Crumstadt bei den Gaumannschaftsmeisterschafen

von Dieter Ruckelshausen

Die zweite und entscheidende Runde der diesjährigen Gau-Mannschaftsmeisterschaften der Gerätturnerinnen im Turngau Main-Rhein fand am 25. August in Weiterstadt-Braunshardt statt.

In der mit sehr guten Geräten ausgestatteten Halle musste die 3. Crumstädter Mannschaft krankheitsbedingt wie bereits in der ersten Runde zahlenmäßig geschwächt in den Wettkampf WK9 (Jg. 2002 und jünger, P5/P6) gehen. Statt mit den maximal möglichen 7 Turnerinnen konnten die Crumstädterinnen nur zu viert antreten. Bereits am frühen Morgen ging es somit darum, hochkonzentriert an die Geräte zu gehen, um trotz dieses Handicaps noch einmal anzugreifen, um den in der ersten Runde erreichten 5. Platz eventuell noch gegen einen besseren eintauschen zu können. Und so turnten Anisa Ramani, Kim Vanessa Schäfer, Leonie Dietrich und Pauline Pfeffer bis auf ein paar Patzer am Stufenbarren ihre Übungen überwiegend sehr sicher und schön durch und schafften es tatsächlich, sich noch auf den 4. Platz im Gesamtklassement vorzuturnen.

Nicht die Verbesserung der Platzierung, sondern das Verteidigen des 2. Platzes aus der Vorrunde war das erklärte Ziel von Thea Fritz, Mia Yara Gonzalez, Emilia Kallenberg, Chiara Staudinger und Laura Witt in der 2. Mannschaft des TVC im Qualifikationswettkampf WK2 in der LK3, bedeutete dieser doch einer der beiden Qualifikationsplätze für den südhessischen Regionalentscheid, der wiederum als Qualifikationsmöglichkeit für die Hessischen Finalwettkämpfe dient. Nachdem die Crumstädterinnen trotz guter Leistungen am Stufenbarren und am Balken knapp 2 Punkte ihres Vorsprunges auf die bis dahin hinter ihnen platzierten Turnerinnen von RW Darmstadt verloren hatten, konnten sie mit toll vorgetragenen Kürübungen am Boden mit schönen Überschlägen, Flick-Flacks sowie Vorwärts- und Rückwärtssaltos und mit sehr schönen Überschlägen über den Sprungtisch auch wieder etwas aufholen. So lagen die Crumstädterinnen in der Tageswertung zwar knapp hinter der Riege aus Darmstadt auf dem 3. Rang, konnten sich aber auf Grund des Vorsprunges aus der 1. Runde den 2. Platz im Gesamtklassement sichern und vertreten somit den Turngau und den TV Crumstadt beim Regionalentscheid.    

Im dritten Durchgang konnten mit Lisa Knapp, Katharina Schuhmacher und Victoria Witt lediglich drei Turnerinnen der 1. Mannschaft des TVC im höchsten Qualifikationswettkampf WK1 in der LK2 an den Start gehen. So gab es keine Streichwertungen, da jeweils alle drei Darbietungen an den vier Geräten in die Gesamtwertung eingehen mussten. Davon unbeeindruckt turnten die Athletinnen ihr Übungen mit einigen schwierigen Elementen, aber leider auch ein paar Stürzen am Balken und einem am Stufenbarren durch und erreichten wie in der ersten Runde wieder den zweiten Platz hinter der Riege des TV Langen. Damit wird auch diese Mannschaft beim südhessischen Regionalentscheid vertreten sein.

Darüber hinaus waren alle drei Teilnehmerinnen dieser Mannschaft im Laufe des Wettkampftages als Kampfrichter im Einsatz, bevor sie selbst an die Geräte gehen durften.

Erstmalig haben sich somit 2 Mannschaften des TV Crumstadt für den südhessischen Regionalentscheid qualifiziert, und das in den anspruchsvollen Kürwettbewerben, was an sich schon einen schönen Erfolg darstellt.

Allen Turnerinnen daher einen herzlichen Glückwunsch zu ihren Leistungen und den Kampfrichterinnen vielen Dank für Ihren Einsatz.

Zurück