Turnen

Aktuelles

26.-27.05.2018 Hessische Meisterschaften und Finalwettkämpfe

von Dieter Ruckelshausen

In Oberursel-Stierstadt fanden die Hessischen Meisterschaften im Gerätturnen der Männer statt. Für den TV Crumstadt hatten sich bei den Gaueinzelmeisterschaften Philipp und Tim Neukirchner qualifiziert.

Philipp musste schon am Samstagnachmittag an die Geräte. Er turnte im Wettkampf Nr. 16 (P5-P8) Jahrgang 2003 und jünger. In diesem Pflicht-6-Kampf turnte er an allen Gräten die Schwierigkeitsstufen P6 oder P7. An Reck und  am Sprung zeigte er wie immer sehr gute Übungen. Auch an den Ringen und am Boden turnte er für seine Verhältnisse gut. Das Seitpferd, das unbeliebteste Gerät der meisten Turner, zeigte sich wie so oft, etwas "störrisch".  Beim Abgang blieb er leider etwas hängen. Am Barren bekam er unerwartet hohen Punktabzug, ihm wurde anscheinend der Winkelstütz als nicht hoch genug gewertet und abgezogen. Am Schluss erreichte er einen guten 13. Platz von 25. Startern. Glückwunsch!

Am Sonntag hatte sein Bruder Tim seinen großen Auftritt. Er startete in der LK2, einem Kür 4 aus 6-Kampf Jahrgang 1998 und älter und turnte an den Geräten Barren, Reck, Boden und an den Ringen. Am unbeliebten Seitpferd ging er erst gar nicht an den Start. In einem ausgeglichenen Startfeld wurde es ein spannender Kampf um die Podestplätze. An seinen Lieblingsgeräten Reck, Barren und den Ringen tunte er erwartungsgemäß sehr stark und hatte einen hohen Ausgangswert. Auch am Boden lief es für Tim sehr gut. Nach dieser guten Leistung konnte man sich berechtigte Hoffnung auf einen Platz auf dem Treppchen machen. Am letzten Gerät, dem Sprung, musste er gar nicht mehr antreten, er hatte sich schon einen ordentlichen Vorsprung auf seine härtesten Verfolger herausgeturnt. Am Ende gelang ihm mit dieser tollen Leistung der 1. Platz und er konnte den Pokal für die LK 2 mit nach Hause nehmen. Leider hatte er am Ende 0,051 Punkte zu wenig erturnt, sonst hätte er bei den deutschen Meisterschaften in Stuttgart starten können. Aber natürlich eine super Leistung, so kann es weitergehen!

Vielen Dank an dieser Stelle an die Trainer Konstantin Hofmann und Lukas Reutzel sowie Werner Fückel vom TV Nauheim. Vielen Dank auch an Dennis Kohl aus Nauheim, der als Kampfrichter für den TVC im Einsatzt war.

Zurück