Turnen

Aktuelles

Leistungsturnerinnen des TV Crumstadt starten mit starkem 2. Platz in die Landesligasaison

von Dieter Ruckelshausen

Auftakt der Landesliga 2018:

 Leistungsturnerinnen des TV Crumstadt starten mit starkem 2. Platz in die Landesligasaison

Am 27. Mai stand in Florstadt die Auftaktrunde der diesjährigen Landesligasaison für die Crumstädter Turnerinnen auf dem Programm. In der Südstaffel der Landesliga 4 war das ausgewiesene Ziel, sich besser als im vergangenen Jahr zu präsentieren, als nur der 8. Platz im Mittelfeld erreicht werden konnte. 

Und so gingen die Turnerinnen hochkonzentriert an ihr Startgerät, den Schwebebalken, der in der vergangenen Saison mit vielen unfreiwilligen Absteigern stets ein Schwachpunkt gewesen ist. Und auch dieses Mal wollten im Kurzeinturnen viele Elemente einfach nicht fehlerfrei klappen. Im Wettkampf lief es dafür wesentlich besser, auch wenn Chiara Staudinger, Laura Witt und auch Katharina Schuhmacher jeweils einen Sturz vom Gerät zu beklagen hatten, während Lisa Knapp bei ihrer Ligapremiere für den TV Crumstadt ihre Übung ohne Sturz durchturnen konnte. Da zudem der Schwierigkeitswert der Übungen in den vergangenen Monaten durch schwierigere Elemente und Verbindungen erhöht worden war, gab es hohe Wertungen, so dass am Ende 44,60 Punkte zu Buche standen, das zweitbeste Ergebnis aller angetretenen Mannschaften.

Am anschließenden Boden präsentierten Katharina, Lisa, Alexandra Schneider und Mia Yara Gonzales, für die es der erste Wettkampf in der Landesliga überhaupt war, ihre Übungen ohne größere Fehler, so dass hier mit 49,75 Punkten nur knapp die 50-Punkte Grenze verfehlt wurde.

Und auch am nachfolgenden Sprung zeigten Alexandra, Chiara, Katharina und Lisa sehr schön vorgetragene Überschläge ohne und mit halben Schrauben in beiden Flugphasen, durch die weitere 46,55 Punkte auf das Konto des TV Crumstadt kamen.

Als Abschluss stand noch der Stufenbarren auf dem Programm, an dem die Crumstädterinnen in der Regel starke Leistungen abliefern können, was Katharina, Lisa, Chiara und Victoria Witt trotz ein paar kleinerer Fehler auch wieder unter Beweis stellen konnten. So schaffte es nur eine weitere Mannschaft, die 45,45 Punkte der Riege aus Crumstadt zu übertreffen.

Damit wurde es spannend, wo man sich im Zwischenklassement unter den 10 Mannschaften einreihen würde.

Zur großen Überraschung und Freude von Trainer, Turnerinnen und Anhängerschaft wurde mit 186,30 Punkten der überragende 2. Platz erreicht, der mit aktuell 16:2 Tabellenpunkten sogar die Teilnahme am Aufstiegsfinale zur 3. Landesliga bedeuten würde. Für dieses Finale qualifizieren sich jeweils die 4 besten Mannschaften aus den beiden Staffeln der Landesliga 4, um die 2 Aufsteiger zu bestimmen.

Also wird bis zum zweiten Wettkampf am 9. September weiter fleißig trainiert, um die Schwierigkeitswerte der Übungen weiter zu erhöhen und dabei genauso sicher zu präsentieren, um das nun ins Auge gefasste Ziel erreichen zu können: Die Teilnahme am Aufstiegsfinale.

Zurück