Turnen

Aktuelles

Main-Rhein-Pokal Einzel der Nachwuchsturnerinnen in Griesheim

von Dieter Ruckelshausen

Bilder in der Bildergalerie ...

Am 27. Oktober nahm der TV Crumstadt mit 18 Turnerinnen der Nachwuchsgruppe am turngauweiten Wettkampf um den Main-Rhein-Pokal in Griesheim teil.

Im ersten Durchgang gingen Jasmin und Vania in der höchsten ausgeschriebenen Wettkampfklasse, dem WK1 in der P4, Sprung auch P5 der Jahrgänge 2009 und jünger mit insgesamt 53 Starterinnen an die Geräte. Während beide am Reck, Balken und auch am Boden schöne Übungen zeigten, konnten sie am Sprung leider nicht an ihre Trainingsleistungen anknüpfen und verloren hier viele wertvolle Punkte, so dass sie sich am Ende auf den Plätzen 44 und 35 wiederfanden.   Zeitgleich starteten Aimée, Emma, Emmi, Jule und Xenia im WK4, P3 der Jahrgänge 2010 und jünger. Mit über 70 gemeldeten Turnerinnen war dies der Wettkampf mit dem größten Teilnehmerfeld, in dem Aimée den 63. und Jule den 50. Platz erturnen konnten. Weit nach vorne schaffte es Emma mit dem erreichten 18. Platz und Emmi sowie Xenia, die sich mit schönen Übungen an allen vier Geräten und den erreichten Plätzen 10 und 9 sogar unter die „Top Ten“ turnen konnten.   Im selben Durchgang waren auch noch Katharina und Livia im WK 6, P2 der Jahrgänge 2011 und jünger, an der Reihe. Nach einem Absteiger vom Balken reichte es für Katharina leider nur zum 19. Platz, während sich Livia nach schönen Übungen an allen vier Geräten mit Platz 7 auch wiederum unter den besten 10 Turnerinnen einreihen konnte.

Im zweiten Durchgang wagten sich mit Milena und Leticia im WK3 der Jahrgänge 2010 und jünger zwei Turnerinnen des TV Crumstadt an die schwierigeren Übungen der P4 und am Sprung an die P5, doch auch sie hatten Probleme beim Überschlag in die Rückenlage auf dem Mattenstapel, so dass sie nur die Plätze 31 und 29 belegten, wenngleich ihre Leistungen an den anderen Geräten teilweise sogar mit denen der stärksten Konkurrentinnen vergleichbar waren.   Zeitgleich turnten die jüngsten Turnerinnen im 37er Starterfeld des WK7, P2 der Jahrgänge 2012 und jünger. Für Clara, Elisa, Iljana und Mara war es ihr erster Wettkampf auf Turngauebene und dementsprechend groß war die Nervosität der kleinen Nachwuchsturnerinnen. Doch auch sie machten ihre Sache sehr gut und erreichten gute Platzierungen: Elisa auf dem 30. und Iljana auf dem 16. Platz, während sich mit Mara und Clara auf den Plätzen 10 und 8 wiederum zwei Mädchen aus Crumstadt unter den „Top-Ten“ platzieren konnten. Besonders zu erwähnen hierbei ist, dass Mara die höchste Wertung aller Turnerinnen dieses Wettkampfes am Balken erzielen konnte.   Im Wk5, P2/P3 der Jahrgänge 2011 und jünger turnten Mira und Jana ihren Wettkampf mit schön vorgetragenen Übungen an allen vier Geräten und landeten auch weit vorne. Von 40 gestarteten Turnerinnen erreichten die beiden Mädchen der Crumstädter Nachwuchsgruppe die Plätze 14 und 7.    Als einzige Turnerin aus Crumstadt startete Maja im WK2, P3 der Jahrgänge 2009 und jünger. Unter den 30 Starterinnen schaffte sie es mit einer tollen Übung am Balken, für die sie die zweithöchste Wertung erhielt und mit einer perfekten Sprunggrätsche über den Bock, für den die Kampfrichterinnen ihr als einziger Turnerin sogar die voll Punktzahl gaben,  ganz weit nach vorne auf den 4. Platz und schrammte damit nur um Haaresbreite an den Medaillenrängen vorbei. 

Allen Turnerinnen einen herzlichen Glückwunsch für die schönen Leistungen und ein herzliches Dankeschön an die eingesetzten Kampfrichterinnen und Helferinnen und Helfer, ohne die die Teilnahme am Wettkampf für die Turnerinnen nicht möglich gewesen wäre.

Zurück