Turnen

Aktuelles

Neue Kampfrichterinnen beim TV Crumstadt

von Dieter Ruckelshausen

 

 

Nach einem vom Turngau Main-Rhein angebotenen Lehrgang haben die drei Turnerinnen Thea Fritz, Alexandra Schneider und Chiara Staudinger aus der Leistungsturnriege und vier Mütter von Nachwuchsturnerinnen des TV Crumstadt die erste Lizenzstufe als Kampfrichterinnen erreicht, mit der sie die Übungen der Pflichtstufen P1 bis P5 bei Wettkämpfen auf Turngauebene oder Turnfesten werten dürfen.

Der Lehrgang, der dieses Jahr in Crumstadt stattgefunden hat, bestand aus zwei jeweils vierstündigen Ausbildungsterminen, in denen die Theorie und Praxis des Wertens vermittelt wurde und aus einer dreistündigen Prüfung, die ihrerseits wiederum aus einer schriftlichen Klausur und aus praktischen Übungen im Werten an den vier olympischen Geräten Sprung, Reck/Stufenbarren, Balken und Boden bestand.

Alle sieben Crumstädterinnen haben dabei sowohl die Theorie, als auch die Praxis bestanden, wobei Chiara das beste Ergebnis in der Praxis und Alexandra das beste (gemeinsam mit einer anderen Turnerin) in der Theorie und das zweitbeste Gesamtergebnis aller 40 Prüflinge erzielte.

 

Parallel dazu hat Nils Staudinger die B-Lizenz des hessischen Turnverbandes erworben, mit der er berechtigt ist, bei Wettkämpfen im Bereich der Pflichtstufen P1-P9 und modifizierter Kür LK1-4 auf Landes- und Bundesebene zu werten und auch bei Wettkämpfen nach den internationalen Wertungsvorschriften des Code de Pointage auf Landesebene zum Einsatz zu kommen.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Kampfrichterinnen und Kampfrichter -auch an diejenigen, die ihre Lizenz bereits vor längerer Zeit erworben haben- für ihr Engagement, ohne das eine Wettkampfteilnahme unserer Turnerinnen nicht möglich wäre.

Zurück