Fußball

Aktuelles

Nichts zu holen beim Tabellenführer

von

Die "boys in red" diesmal leider ohne Punkte (im Bild: Gaetano Lucente mit der Nr. 11 und Andre Pitschmann)

In verletzungsbedingt erneut umgestellter Formation gab es für die TVC Aktiven unter der Woche beim Tabellenführer der B-Liga Rot Weiß Walldorf II nichts zu holen. Am Ende stand ein verdientes 6:1 (4:0) für die Heimmannschaft.

Nach dem frühen Rückstand in der 9. Minute konnte unsere junge Crumstädter Mannschaft die Partie gegen eine starke Walldorfer Elf gut eine halbe Stunde einigermaßen spannend gestalten. Innerhalb von sechs Minuten war die Begegnung dann jedoch durch einen Dreierpack (35., 38., 41.) des Tabellenersten entschieden. Bitter: drei der vier Gegentore in den ersten 45 Minuten fielen nach einem Eckball.

Nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild, es gelang dem Team um Torhüter Robin Kretschmann jedoch jetzt besser dagegenzuhalten. Die Überlegenheit Walldorfs führte trotzdem noch zu zwei Gegentreffern (55., 62.), welchem ein eigener Torerfolg zum 6:1 Endstand in der 65. Minute durch Timo Wittmann entgegengesetzt werden konnte. Ein Sonderlob vom verletzt zuschauenden Kapitän Sören Trollst verdiente sich Stuttgart Legionär Marius Friedrich - dieser wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt und lieferte trotz aussichtslosem Rückstand eine gute Partie im TVC Dress mit nahezu makelloser Zweikampfbilanz ab.

Statistiken Walldorf II - TVC bei fussball.de

Zurück