Fußball

Aktuelles

Erste Niederlage der neuen Saison

von

Alessandro Mager verwandelt einen Strafstoß zum 4:0 der 1b gegen Leeheim II

Im dritten Heimspiel in Folge konnte der Turnverein seine furiosen Auftritte gegen Gustavsburg und Haßloch leider nicht bestätigen. Nach 90 Minuten stand eine 2:6 (1:3) Niederlage gegen Genclerbirligi Bischofsheim. Die 1b siegte dagegen souverän mit 6:0 (2:0) im Derby gegen den FC Leeheim II!

So., 28.08. / TVC - Genclerbirligi Bischofsheim 2:6 (1:3)
Ohne Kapitän Marius Schulz (krank) sowie den Doppeltorschützen der vergangenen Woche Hameed Askari (verletzt) schickte Trainer Dirk Schätzler bei tropischen Temperaturen eine wieder mal veränderte erste Elf ins Rennen. Eine erste vielversprechende Crumstädter Einschussmöglichkeit blieb leider ungenutzt, auf der Gegenseite zeigten sich die Bischofsheimer Angreifer in der ersten Halbzeit dagegen durchaus kaltschnäutzig. Auch begünstigt durch einige Stellungsfehler stand es nach 42 Minuten bereits 0:3. Der Anschlusstreffer von Timo Wittmann kurz vor der Halbzeit nährte die Hoffnung auf einen Crumstädter Punktgewinn, als Wittmann mit seinem zweiten Treffer auf 2:3 verkürzte (53. Min) schien sich das Geschehen tatsächlich noch zu Gunsten des TV drehen zu können. Ein etwas glücklicher Treffer zum 2:4 durch Gästestürmer Baja entschied die Partie schließlich Mitte der zweiten Hälfte jedoch für Gencler.

Im Anschluss boten sich den Gästen durch nimmermüde, aber nicht mehr allzu zwingende Crumstädter Angriffsbemühungen viele Räume, welche schließlich zu zwei weiteren Treffern genutzt wurden. Durch das Resultat bleiben die Gäste weiter ohne Punktverlust in der laufenden Saison - der TVC hingegen rangiert mit sechs Punkten und 13:12 Toren (was der besten Offensive und der drittschlechtesen Defensive entspricht) auf Rang fünf.

Statistiken/Aufstellungen TVC - Gencler. Bischofsheim bei fussball.de
Bericht aus dem Echo

So., 28.08. / TVC II - FC Leeheim II 6:0 (2:0)
Die zweite Mannschaft der TVC Aktiven fuhr gegen die zweite Garnitur des FC Leeheim einen ungefährdeten 6:0 (2:0) Sieg ein. Damit belohnte sich das Team von Coach Lino Rizzi im dritten Saisonspiel endlich selbst, nachdem es in den Vorwochen zwei durchaus unglückliche Niederlagen im heimischen Sportpark BOZ einstecken musste.

Bereits nach 20 Minuten stellten Gateano Lucente und Tim Schlotzer die Weichen auf Sieg, die sichere 2:0 Führung wurde in der zweiten Hälfte durch Treffer von Luke Talinski, Alessandro ("die Maschine") Mager per Strafstoß, Thilo Lange und erneut Schlotzer zu einem 6:0 Kantersieg ausgebaut.

Coach Rizzi zeigte sich nach dem Schlusspfiff - trotz vieler weiterer, nicht genutzter Chancen - zufrieden: Bei "monströsen" Temperaturen habe sein Team nur zwei Leeheimer Möglichkeiten zugelassen und ein klasse Spiel abgeliefert.

Statistiken/Aufstellungen TVC II - Leeheim II bei fussball.de

Zurück