Fußball

Aktuelles

Auswärtserfolg für Crumstädter Elf

von

Sören Trollst beim Einwurf in der Partie gegen die SKG Walldorf

So., 19.03. / SKG Walldorf - TVC 1:2 (0:0)
Ohne Abwehrhühne Christopher Schulze und Flügelstürmer Kosta Apentaros trat der Turnverein bei der - in der Tabelle ähnlich platzierten - SKG aus Walldorf an. Ersetzt wurden die beiden durch den wieder genesenen Hossein Hosseini sowie Michael Krockenberger. Trotz schwieriger Platzverhältnisse bestätigten die Gäste aus Riedstadt von Beginn an Ihre aufsteigende Form mit drei Spielen ohne Niederlage gegen Schwergewichte der B-Liga. Großchancen durch Timo Wittmann und Sven Kalinowski blieben jedoch ungenutzt, so dass es mit 0:0 in die Pause ging.

Durch einen Doppelschlag bugsierte sich das Team von Trainer Dirk Schätzler dann zu Beginn der zweiten Hälfte auf die Siegerstraße: über Krockenberger und Simon Lüer gelangte das Spielgerät in der 55. Minute zu Andre Pitschmann, welcher die verdiente 0:1 Führung besorgte. Hameed Askari staubte mit seinem ersten Ballkontakt nur drei Minuten später einen entschärften Schuss von Hosseini ab, vorausgegangen war eine Freistoß von Krockenberger auf Wittmann. Das 0:2 (58.)!

Die bis dahin sattelfeste TV Defensive um Keeper Alex Hess konnte dann schließlich doch noch durch einen Standard geknackt werden: Walldorfs Tobias Schulz jagte einen fälligen Freistoß aus über 30 Metern direkt in den rechten Giebel zum 1:2 Anschlusstreffer (68.).

Die Schlussoffensive der Hausherren mündete dann lediglich in einer Walldorfer gelb-roten Karte zehn Minuten vor Abpfiff, Zählbares sprang nicht mehr heraus. Es blieb daher beim 1:2, so dass Crumstadt auch im dritten Pflichtspiel 2017 wichtige Zähler einfahren und damit Platz 8 für mindestens eine Woche verteidigen konnte.

Statistiken/Aufstellungen SKG Walldorf - TVC bei fussball.de
Pressebericht auf fupa.net (analog zum Bericht im Echo)
Wahl zur Elf des Tages auf fupa.net

Zurück