Fußball

Aktuelles

6-Punkte-Sonntag für Aktive

von

Dennis Fries - Torschütze zum 0:1 in Biebesheim - ist nach seiner Auswechslung sichtlich zufrieden

Mit zwei Auswärtssiegen erzielen die Aktiven die perfekte Ausbeute - trotz Personalsorgen gelang unseren Teams mit dem 2:3 (1:0) in Worfelden bzw. dem 2:5 (0:2) in Biebeseim ein 6-Punkte-Sonntag!

SV Olympia Biebesheim II - TVC 2:5 (0:2)
Auf Grund zahlreicher Ausfälle reisten die TVC Aktiven am 3. B-Liga Spieltag mit nur 13 Spielern nach Biebesheim - darunter die kurzfristig aus dem Kader der 1b aktivierten Robin Kretschmann sowie Sandi Simic. Letzterer fand sich gar in der Startelf wieder, und auch Trainer Dirk Schätzler griff als 14. Feldspieler ins Geschehen ein.

Der Anpfiff der Partie verzögerte sich auf Grund des nicht anwesenden Unparteiischen zudem um satte 35 Minuten, es konnte jedoch kurzfristiger Ersatz organisiert werden.

In den ersten 25 Minuten der Begegnung hatten beide Seiten Möglichkeiten in Führung zu gehen, Ex-Olympia Torwart Alex Hess war in Halbzeit Eins jedoch nicht zu überwinden. Dennis Fries (30.) und Daniel Conrad (40.) machten es auf Seiten des Turnvereins besser als die Gastgeber und sorgten für die 0:2 Pausenführung. Timo Wittmann stellte zehn Minuten nach der Pause sogar auf 0:3, ehe Biebesheim mit dem 1:3 wieder etwas Spannung ins Spiel brachte. Ein Distanzschuss von Peter Schneider zum 1:4 sorgte dann für die endgültige Entscheidung (80.). Der zweite Treffer der Olympia Reserve (81.) sowie der zweite Treffer von Wittmann (90.) besorgten schliesslich den 2:5 Endstand auf dem Biebesheimer Kunstrasen an diesem Sonntag.

Statistik zum Spiel bei fussball.de

Presseartikel B-Liga auf FuPa.net (analog zum Bericht im Echo)

Wahl zum Spieler des Spiels auf FuPa.net

 

TSG Worfelden II - TVC II 2:3 (1:0)
Den kurzfristigen Ausfällen von Abwehr-Ass Robin Kretschmann und Spielmacher Sandi Simic (beide im Kader der 1. Mannschaft) sowie einem nicht all zu hohen Trainingsfleiß in der Vorbereitung zum Trotz gelang der Crumstädter 1b ein Saisonauftakt nach Maß!

Den 1:0 Rückstand kurz vor der Pause - Marc Minier hatte in der 39. Minute für seine Farben getroffen - verwandelte TV Stürmer Luke Talinski via Hattrick zwischen der 67. und 84. Minute in eine sichere 1:3 Führung für die Rot-Weissen! Der 2:3 Anschluss durch Christopher Johnson kurz vor Schluss (88.) kam für die Gastgeber zu spät, so dass der TVC mit einem Dreier in die Saison startet. Natürlich auch dank tatkräftiger Unterstützung der "Alten Herren" Maikl Phillips und Jens Mai!

Statistik zum Spiel bei fussball.de

Wahl zum Spieler des Spiels auf FuPa.net

Zurück