Fußball

Aktuelles

D1 -Jugend: Punktgewinn nach starker Leistung

Am Sonntag, den 06.11.2011, empfing die D1 der JSG Wolfskehlen/Crumstadt einen weiteren heißen Meisterschaftsfavoriten zum ersten Heimspiel in der Gruppenliga Darmstadt. Mit der D1 von RW Walldorf kam ein Gegner an die Wolfskehler Sandkaute, der seit Jahren von Erfolg zu Erfolg eilt (Kreismeister, Pokalsieger usw) und im Bezirk Darmstadt zu den besten Mannschaften zählt.

Anders als noch vor ein paar Wochen, als man an gleicher Stelle gegen RWW in der Qualifikationsrunde spielte und teilweise vorgeführt wurde, verkaufte sich unsere JSG diesmal viel besser. Von Anfang an war unsere Mannschaft hellwach und aufmerksam. Schon nach zwei Minuten hatte Lukas Bork die Führung auf dem Fuß, sein Ball ging knapp am Tor vorbei. In der sechsten Spielminute holte der gleiche Spieler das Versäumte nach, als er einen Abstauber zur 1:0 Führung nutzte. RWW hatte zwar danach eine gute Chance zum Ausgleich, doch wiederum fiel der Treffer auf der Gegenseite. Eine schöne Kombination über mehrere Spieler schloss Lucas Jacobi zum 2:0 (9.) ab.

Walldorf ließ sich jedoch nicht hängen und wurde nun stärker. Doch nennenswerte Torchancen blieben aus. Meistens blieben sie in der guten Abwehrreihe um Schäfer, Czarnecki, Ballweg und Hlanguyo hängen. Und was durchkam, war sichere Beute von JSG-Torwart Hansenkampf. So musste schon eine Standartsituation herhalten, um RWW den Anschlusstreffer zu ermöglich. Nach einem Foul an der Strafraumlinie, führte der direkt ausgeführte Freistoß zum 1:2 (21.). Die Gäste drängten jetzt auf den Ausgleich aber die JSG hielt mit viel Einsatz und Kampf erfolgreich dagegen. Eigene Torchancen ergaben sich für die JSG durch Konter. Diese wurden aber leider vergeben. So stand es zur Halbzeit 2:1 für unser Team.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit präsentierte sich unsere D1 gleich wieder von ihrer besten Seite. Der erste Angriff führte durch Jacobi zur 3:1 Führung, als er nach einem Torwartfehler abstaubte. Und nur zwei Minuten später wurde ein platzierter Kopfball von Bork von einem RWW-Abwehrspieler von der Torlinie gekratzt. Es entwickelte sich nun ein offener Schlagabtausch mit Torchancen auf beiden Seiten. Nach dem 2:3 (40.) für Walldorf erzielte Bork den vierten Treffer, durch wurde der wegen Abseits nicht gegeben. Danach setzte sich Zariouh gegen die gesamte RWW-Abwehr durch und passte in die Mitte zu Brodhecker, der scheiterte jedoch am Gästetorwart. Auch ein schöner Fernschuss von Ballweg, nach einer Ecke, ging knapp am Tor vorbei. Zwischendurch rettete Czarnecki in letzter Minute gegen einen RWW-Stürmer, danach konnte sich JSG-Torwart Hasenkampf nochmals bewähren. In der 55. Spielminute war aber auch er machtlos, als Walldorf den 3:3 Ausgleich erzielte. Kurz vor Schluss hätte Zariouh für den ersten Dreier in der Gruppenliga sorgen können. Einen feinen Pass von Schneider nahm er an der Mittellinie auf und lief alleine auf das RWW-Tor  zu, scheiterte mit seinem Schuss aber am Gästetorwart. So blieb es beim insgesamt verdienten 3:3 Unentschieden und für die JSG die Erkenntnis, dass man mit viel Einsatz und der richtigen Einstellung auch gegen vermeintlich stärkere Mannschaften mithalten kann.

Es spielten: Hasenkampf, Ballweg, Schäfer, Hlanguyo, Czarnecki, Schneider, Jacobi, Bork, Zariouh, Kocbay, Brodhecker

Vorschau: Nächstes Spiel ist am Sonntag, den 13.11.2011 um 13:00 Uhr in Weitersatdt.

Zurück