Fußball

Aktuelles

SKG Wallerstädten II - TV Crumstadt II 0:2 (0:1)

Verfasst von: Zahid Ahsan Javeid

1.Halbzeit:

Am 10. Spieltag ging es für die 2. Mannschaft des TVC nach Wallerstädten, eine Mannschaft die bisher zuhause noch ungeschlagen war.

Die ersten 15 Minuten waren eine Findungsphase unserer Mannschaft, die mit dem neuen Spielsystem  4-4-2 aufgestellt war.

In der 13. Minute war es Javeid Zahid, der die erste Chance für unseren TVC hatte, die er aber nicht zu einem Tor ummünzen konnte, da er hinter seinen Schuss aus 16 Metern keinen ausreichenden Druck brachte und der Torwart somit auch keine Mühe hatte den Ball aufzunehmen.

Zwei Minuten später hatten die Gastgeber durch einen Querschläger von Christian Noll im Strafraum die Großchance. Der Stürmer vergab Gott sei Dank kläglich.

In der 22. Spielminute waren es wieder die Wallerstädter, die eine Chance hatten, diese aber nicht konsequent  ausspielten, um unser Tor in Bedrängnis zu bringen.

Durch einen Konter in der 38. Spielminute, ein Pass aus dem Mittelfeld auf Sven Reichhardt, der sich auf der linken Seite schön gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und mit einer super Flanke Michael Theiß bediente, konnte problemlos das 0:1 für den TVC eingeköpft werden. Mit Pausenführung ging unsere Mannschaft in die Kabine.

In der zweiten Hälfte waren es die Gastgeber aus Wallerstädten, die die erste Tormöglichkeit in der 52. Minute hatten. Nur zwei Minuten später hatte auch der TV Crumstadt mit einem Eckball seine erste Torchance in Halbzeit 2, die aber wieder nicht genutzt werden konnte.

In der 70. Spielminute scheiterte ein Wallerstädter Angreifer an dem an diesem Tag mit sehr guten Reaktionen überzeugendem Felix Hüttl im Tor.

Nach einem zentralen Pass von Thomas Nolte auf Sven Reichardt durch eine Abwehrlücke der Gastgeber, konnte unser Stürmer nur durch eine Notbremse gestoppt werden, welche eine klare Rote Karte für den Abwehrspieler hätte geben müssen. Doch der Schiri hatte an diesem Tag Mitleid mit dem Abwehrspieler und zeigte nur Gelb.

Den anschließenden Freistoß aus 20 Metern verwandelte der kurz zuvor eingewechselte Spielertrainer Daniel Stotz bravourös zum 0:2 über die Mauer mit großer Wucht direkt in den Winkel. 

In den letzten 10 Minuten hätten wir das Ergebnis noch etwas in die Höhe schrauben können, wenn wir unsere Angriffe besser ausgespielt hätten.

Durch den Sieg in Wallerstädten und dem gleichzeitigem Punkteverlust unseres schärfsten Konkurrenten aus Raunheim (1:1 gegen Gustavsburg), haben wir aufgrund unserer besseren Tordiffernz  die Tabellenführung zurückerobert.

Es spielten:

Felix Hüttl, Marc Schätzler, Michael Theiß, Christian Noll, Thomas Nolte, Michael Philipps, Dominic Feldmann, Lukas Reutzel, Javeid Zahid, Sven Reichardt, Maik Rabe(ab der 60. min für D. Feldmann), Daniel Stotz(ab der 69. für Marc Schätzler)

Zurück