Fußball

Aktuelles

SV Al. Königstädten - TV Crumstadt 5:3 (2:3)

von

Von Sven Kalinowski

Tore: Trollst (2.), DC (6.), Boz (FE)

Am vergangen Sonntag bestritt die TVC-Elf ihr erstes Auswärtsspiel in diesem Jahr. Man wollte den Schwung aus dem Heimspielerfolg mitnehmen und  Punkte aus Königstädten entführen.  Allen war klar dass dies keine leichte Angelegenheit auf dem sehr  kleinen Kunstrasen werden wird.  Doch die Crumstädter erwischten den besseren Start und führten bereits nach 6 min mit 2:0. Sören Trollst markierte den ersten Treffer in Spielminute zwei, als er einen von Dennis Hill ausgeführten Freistoß in „mittlerweile“ gewohnter Manier einnickte. Kurz darauf war es Daniel Conrad vergönnt das 2. Tor des Tages zu schießen, nachdem er freigespielt wurde schob er den Ball souverän ins  lange Toreck.  Diese zwei schnellen Tore taten dem Spiel der Riedelf überraschenderweise nicht gut und die Alemania aus Königstädten verschaffte sich mehr Spielanteile. Durch einen abgefälschten Schuss konnten die Gastgeber dann auf 1:2 verkürzen. Und wenige Minuten später durch einen Ball durch die Schnittstelle gar den Ausgleich erzielen. Wachgerüttelt drängte der TVC jetzt auf die erneute Führung und wurde belohnt. Ein an Mehmet Boz begangenes Foul bescherte einen Strafstoß. Der gefoulte ließ sich nicht zwei Mal bitten und versenkte das Leder im Tornetz.  Mit einer 3:2 Führung ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel hatten die TVC-Kicker mehr Spielanteile aber die Tore schoss die Heimelf. Nach einem im Halbfeld ausgeführten Freistoß konnte Königstädten erneut den Ausgleich diesmal  per Kopf erzielen.  Wenige Spielminuten vergingen und durch einen Konter erzielte die Heimmannschaft  überraschend  ihren ersten Führungstreffer.  Geschockt und mit Wut im Bauch eröffnete die Elf von Ralf Suhr  einen Sturmlauf auf das Tor des Gegners. Das Spiel verlagerte sich komplett in die gegnerische Hälfte und der TVC wollte hier nicht aufgeben.  Königstädten blieb durch Konter stets gefährlich und konnte in der Schlussphase nach einem Eckball auf 5:3 erhöhen. Der Widerstand war gebrochen und bedeutete die dritte Saisonniederlage für den Tv Crumstadt. Da die Verfolger VfR Rüsselsheim und Germania Gustavsburg ebenfalls Punktlos blieben beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz weiterhin vier bzw. fünf Punkte.

Zurück