Fußball

Aktuelles

TFC Groß-Rohrheim - TV Cumstadt 3:4 (1:2)

von

Tore: Daniel Conrad (2), Vitali Unger, Sören Trollst

Am 05.02.12 trug der TVC ein Freundschaftsspiel gegen den FC Groß- Rohrheim aus. Trotz eisiger Kälte entwickelte sich ein ansehnliches Spiel, dessen erste Hälfte klar vom TV Cumstadt beherrscht wurde. Die Elf von Ralf Suhr spielte ruhig von Hinten heraus und leistete sich kaum Abspielfehler. Allein der letzte Pass in die Spitze kam meist etwas ungenau. So musste der TVC nach einem fatalen Abwehschnitzer in der 13. Minute das 1:0 hinnehmen. Das Team zeigte sich aber in keinster Weise geschockt und bestimmte weiterhin das Geschehen. Es dauerte dann auch nur knapp zehn Minuten ehe Daniel Conrad per direkt verwandeltem Eckball das Unentschieden wiederherstellte. Kurz vor der Pause sorgte wiederum eine Standardsituation für die 2:1 Führung des TVC. Ein präzise getretener Freistoß von der Höhe der Mittellinie fand in Vitali Unger einen Abnehmer, der  den Ball per Kopf über den Torwart hob. Der Beginn der zweiten Hälfte wurde wieder durch den TVC bestimmt, ohne jedoch zu klaren Torchancen zu gelangen. Wie nicht anders zu erwarten an diesem Tag führte ein Eckball in der 53. Minute zum 3:1. Daniel Conrad zog diesen mit viel Effet auf den Elfmeterpunkt, wo sich Sören Trollst im Kopfballduell durchsetzte und den Ball ins rechte obere Eck bugsierte. In der 57. Minute kam Crumstadt zu einer guten Chance durch Felix Seybel, der nach einem feinen Pass von Daniel Conrad frei vor dem gegnerischen Tor auftauchte, jedoch knapp vorbeischoss. Danach kippte etwas das Spiel. Der TVC konnte die Räume im Mittelfeld nicht mehr so eng machen wie zuvor und verlor auch deutlich mehr Zweikämpfe. Groß- Rohrheim kam dadurch mehr und mehr in Ballbesitz und setzte die Abwehr von Crumstadt unter Druck. In der 72. Minute führte diese Drangphase dann auch zum verdienten Anschlusstreffer, bei welchem ein Stürmer des FC Groß- Rohrheim nach einem Fernschuss nur noch abzustauben hatte, nachdem Christian Habermann den Weitschuss nicht festhalten konnte. Kurz darauf fiel auch direkt das 3:3 nach einer Flanke auf den langen Pfosten, bei welcher der zugehörige Abwehrspieler und der Torhüter des TVC etwas unglücklich aussahen. Eine Minute später hatte Basti Heist die Riesenchance wiederum die Führung herzustellen, scheiterte jedoch freistehend nach klasse Spielzug. Kurz vor Ende sollte Cumstadt dann doch den Sieg sicherstellen. Mickey Heisler setzt sich nach langem Pass von Moe Fuchs geschickt an der Außenlinie gegen einen Kontrahenten durch und legt auf Daniel Conrad zurück, der eiskalt per Flachschuss einnetzt.

 

Es spielten: Christian Habermann, Sören Trollst, Henning Scheuch, Moritz Fuchs, Vitali Unger (45. Minute Marius Friedrich), Dennis Hill (45. Minute Falko Müller), Felix Seybel, Mickey Heisler, Vittorio Mancari, Bastian Heist, Daniel Conrad

Zurück