Fußball

Aktuelles

Türk Gücü Rüsselsheim - TV Crumstadt II 2:2 (0:1)

Von Sven Reichardt

Am letzten Spieltag des Jahres 2011 traf unsere Mannschaft auf die 2.Mannschaft von Türk Gücü Rüsselsheim und die Vorgabe von Trainer Daniel Stotz war klar, mit einem Sieg das Jahr 2011 beenden.

Der TVC II wollte durch eine Aggressive Spielweise denn Gegner direkt am Anfang unter Druck setzen und so zu Fehler zu zwingen. Das Spiel startet aber ganz anders als erwartet und so war es Türk die gleich zu beginn das Heft in die Hand nahm und uns immer wieder zu Fehlern zwang. Der TVC II hatte Glück die ersten 10 Minuten ohne Gegentreffer zu überstehen denn Türk hatte 4 Großchancen. Doch war Torhüter Felix Hüttl anders als seine Vorderleute hellwach und verhinderte einen Frühen Rückstand.

In der 8 Minute hatte der TVC II die erste kleine Chance durch einen Schuss von Sven Reichardt welcher aber knapp am Tor vorbei ging. In der Nachfolgenden Zeit gelang keiner der beiden Mannschaften ein geordnetes Spiel und so neutralisierte sich das Spiel im Mittelfeld.

In der 23 Minute hatte Stefan Mieth die nächste Chance doch auch diese konnte nicht verwertet werden. Der TVC II kam nun besser ins Spiel und konnte den Gegner in seiner Hälfte Festnageln und sich einige Chancen heraus spielen so auch in der 33 Minute als Sebastian Körper eine Flanke von Rechts in den Rücken der Abwehr brachte und Sven Reichardt diese zum 1:0 verwerten konnte.

Türk war die nächsten 10 Minuten komplett von der Rolle und hatte kaum noch Spielanteile. In der 43 Minute hatte der TVC II die Großchance zum 2:0 nach Vorarbeite von Sven Reichardt stand Stefan Mieth alleine vor dem Tor verfehlte er es ganz knapp und so ging es mit einem 1:0 für den TVC II in die Pause.

Das Fazit der ersten Halbzeit war dann ganz klar das wir in den ersten 10 Minuten Glück hatten und ab der 20 Minute Klar Stärker waren als der Gegner dies aber nicht nutzen konnten. Der TVC II hätte zur Pause mit 2:0 führen müssen.

Die 2.Halbzeit startete genau wie die erste Halbzeit und so war Türk die ersten 10 Minuten Spielbestimmend konnte dies aber wieder nicht nutzen.

In der 55 Minute hatte der TVC II dann die erste Chance nach einem Konter doch Sebastian Körper traf denn Ball nicht richtig, welcher dann deutlich am Tor vorbei ging.

In der 67 Minute war es dann Jaweid Chahid der den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. Doch 4 Minuten später machte er es besser. Nach einer Flanke von Rechts entstand im Strafraum von Türk ein Chaos aus dem heraus Jaweid aus kurzer Distanz das 2:0 erzielen konnte.

Kurz darauf verletzte sich ein Spieler Türks. Da sie keinen Auswechselspieler mehr hatten mussten sie nun zu 10 weiter Spielen. Wer nun dachte das der TVC II nun klar überlegen war musste sich wundern denn Türk war es nun die klar Spielbestimmend waren und die letzten 20 Minuten nochmals alles nach vorne warfen. Der TVC II hatte zwar noch mehrere Konterchancen doch konnte davon keine genutzt werden.

Türk machte dies besser und nach einem unnötigen Freistoß der hoch aus dem Halbfeld ind den Strafraum des TVC II flog schaffte es die Abwehr nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu bringen und Türk nutzte diese kurze Unachtsamkeit zum 2:1 Anschlusstreffer. Dies war in der 78 Minute.

Nur 7 Minuten später und einem weiteren unnötigen Freistoß welcher als Flanke von Rechts in den Strafraum des TVC II flog stand es plötzlich 2:2. Dabei blieb es dann bis zum Schluss auch.

Fazit: hätte der TVC II seine Zahlreichen Chancen zu einem 3:0 oder 3:1 genutzt wäre Türk nicht mehr ins Spiel gekommen. So aber haben wir den Gegner wieder Stark gemacht und uns das 2:2 selber eingebrockt.

Zurück