Fußball

Aktuelles

TV Crumstadt I – SV 07 Nauheim II 0:2 (0:0)

TV Crumstadt – SV 07 Nauheim II 0:2 (0:0). Tore: Koszela (82.), Blesch (90.)

Am 23.10 musste sich der TVC dem Spitzenreiter aus Nauheim stellen. Das dies keine leichte Aufgabe werden würde, war jedem klar und dementsprechend hoch motiviert ging die Mannschaft auch ins Spiel. Es entwickelte sich von Anfang an ein sehr körperbetontes Spiel mit vielen Fouls, wodurch es im gesamten Spiel nie wirklich zu einem Spielfluss kam. Die Folge war eine Partie mit wenigen Torchancen, wobei sich die Elf aus Crumstadt weitaus mehr Einschussgelegenheiten erspielte, diese aber leider nicht zu nutzen wusste. In der 8. Minute kam es dann auch schon zur ersten Chancen für den TVC nach einem schönen Spielzug über die linke Seite. Felix Seybel kam jedoch einen Schritt zu spät und konnte die Flanke von Mehmet Boz gerade so nicht erreichen. In der 11. Minute unterlief Sören Trollst einen langen Ball der Gäste, wodurch ein Stürmer von Nauheim aus rund 18 Meter zum Abschluss kam. Ein Ball für den Fangzaun. In der ersten Halbzeit ereigneten sich dann nur noch innerhalb von drei Minuten zwei hochkarätige Chancen für den TVC. Zu erst wurde Daniel Conrad mit einem schönen Ball in den Lauf von Felix Seybel gefüttert. Dieser schließt jedoch nicht schnell genug ab und sein Schuss wird dann noch in letzter Sekunde von einem Abwehrspieler abgeblockt. Kurz darauf schickt Sören Trollst Dennis Hill mit einem langen Ball in den 16Meter- Raum. Dennis enteilt seinem Gegenspieler und hat nur noch den herausstürmenden Torwart vor sich… Es kommt zum Heber… Knapp übers Tor.

Die zweite Halbzeit knüpfte nahtlos an die erste Halbzeit an. Zwei taktisch sehr diszipliniert spielende Mannschaften gaben dem Gegner nur wenig Raum zum Spielen und somit dauerte es bis zur 54. Minute ehe Daniel Conrad von der rechten Ecke des Strafraums zu einem satten

Spannstoß kam, der nur knapp das Tor verfehlte. Die Vorarbeit hierzu leisteten die beiden „Flügelflitzer“ Vitali Unger und Christopher Schulze. In der 60. Minute kamen die Gäste aus Nauheim nach einem lang getretenen Eckball zu einer guten Kopfballchance, nachdem der lange Ball wieder in den Fünfmeterraum zurückgeköpft wurde. Latte. Zwei Minuten später wurde es auf der Gegenseite wieder gefährlich. Mehmet Boz setzte sich mit einer klasse Einzelleistung auf der rechten Grundlinie durch und passte den Ball zurück auf relativ freistehenden Seybel. Dessen Schuss ist leider etwas unplatziert und wird von dem Torhüter gehalten. In der 71. Minute kam der TV Crumstadt dann zu seiner letzten Torgelegenheit. Mittelfeldass Sven Kalinowski chippte den Ball von der Zentrale aus über die Abwehr in die rechte Hälfte des Strafraums, wo der von außen heranstürmende Vitali Unger dann an das Leder kam und den Ball über Torwart und Tor lupfte. Wieder eine gute Torchance die nicht genutzt wurde. So kam es dann wie es kommen musste. Die im Spiel nach vorne bis dahin total harmlosen Gäste erzielten in der 82. Minute nach einem Eckball den Führungstreffer. Crumstadt warf in den letzten zehn Minuten alles nach vorne, ohne Erfolg. In der Nachspielzeit kassierten sie sogar noch nach einem Freistoß das 2:0. Alles in allem war es aber eine gute Leistung der Mannschaft. Sie waren keinesfalls unterlegen und hätten den Sieg verdient gehabt.

Es spielten: Christian Habermann, Moritz Fuchs, Sören Trollst, Henning Scheuch (84.min Bastian Heist), Christopher Schulze (56.min Stephan Reinhart), Vitali Unger, Felix Seybel, Sven Kalinowski, Dennis Hill, Mehmet Boz, Daniel Conrad

Zurück