Fußball

Aktuelles

TV Crumstadt II - Germania Gustavsburg II 2:0 (1:0)

Von Thomas Nolte

Am 11. Spieltag der Kreisliga D Groß Gerau empfing der TVC 2 den Tabellendritten, Germania Gustavsburg, der die Woche zuvor gegen den Mitkonkurrenten um den Aufstieg Raunheim einen Punkt holte.

Wie bereits eine Woche zuvor beim Auswärtssieg in Wallerstädten, setzte der Trainer Daniel Stotz auf das für die 2. Mannschaft neue 4-4-2 - System.

An einem schönen Herbstnachmittag war es bereits schon in der 3. Spielminute soweit, als der TVC mit 1:0 in Führung ging. Herausgegangen durch einen schönen Spielzug über die linke Seite nach Vorarbeit von Sebastian Körper, der nach Steilpass von Thomas Nolte den Ball quer auf Dennis Hill passte, der ihn direkt weiter zu Javeid Zahid weiterleitete, der die Kugel im 1 gegen 1 mit dem Torhüter eiskalt zur 1:0 Führung einschob.

Nach 13 Minuten war es Michael Krockenberger mit der nächsten Tormöglichkeit, der nach einer Freistoßflanke von Sebastian (England-) Körper, den Ball nicht richtig erwischte und dieser somit nur im Toraus landete.

In Spielminute 31. war es der agile Dennis Hill, der sich den Ball an der Mittellinie erkämpfte und mit einem tollen Solo 4 Mann der gegnerischen Abwehr stehen ließ,  jedoch  verfehlte er das Tor leider mit einem knappen satten Linksschuss.

Bis zur Halbzeitpause hin ergaben sich keine weiter nennenswerten Torszenen.

Der TVC hatte über die gesamte erste Hälfte hin, das Spiel in seiner Hand, und ließ seinen Gegner zu keiner großen Torchance kommen. Lediglich durch 2,3 Eckbälle konnten die Gustavsburger für etwas Unruhe in unserer Defensive sorgen.

Die Gäste aus Gustavsburg kamen hoch motiviert aus der Kabine und machten mächtig Druck auf unser Tor, ab der 1 Minute in Halbzeit 2 an. Wir verstanden es nicht einen ruhigen Spielfluss in unser Spiel bringen.

In der 67. Spielminute spielten wir einen unserer wenigen zu Ende gespielten Angriffe der 2. Halbzeit mal endlich wieder gut aus. Nach einer Flanke auf der linken Seite von Thomas Nolte drosch Maik Rabe, der sich sofort gut in das Spiel einbrachte (ab Minute 54 für Javeid Zahid) mit einem schönen Spannschuss die Kugel zum 2:0 in die Maschen.

Wenige Minuten später war es fast eine Kopie des 2:0, als Maik Rabe das 3. Tor auf dem Fuß hatte, aber leider wegen Abseitsstellung vom Schiedsrichter zurückgepfiffen wurde.

Die Gastmannschaft versuchte es noch einmal mit allen Kräften sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen, jedoch ohne Erfolg da wir in der Abwehr gut standen und die 1-2 Fernschüsse mit denen sie es versuchten zu weit am Tor vorbei flogen.

In den letzten Minuten haben wir unsere Angriffe leider nicht mehr gut genug ausgespielt oder vergaben im Abschluss kläglich.

Die größeren Spielanteile in der zweiten Halbzeit hatten zwar die Gäste, aber aufgrund einer guten & einseitigen ersten Halbzeit zu unseren Gunsten und der vor allem in der zweiten Hälft tollen kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft ist der Heimsieg hoch verdient.

 

Es spielten: Hüttl, Nolte, Reinhart, Krockenberger, Noll, Körper, Phillips, Vladimirov, Feldmann, Zahid, Hill, Rabe (ab der 54. Minute für J. Zahid), Stotz (ab der 77. Minute für D. Hill)

Zurück