Fußball

Aktuelles

TV Crumstadt - SV Concordia GernsheimII 4:3 (2:2)

von

Von Christopher Schulze

Tore: Conrad ( 10 + 73), Theis ( 15 ) und Heist ( 45 )

Durch den wichtigen Sieg vor zwei Wochen im Spitzenspiel gegen den VFR Rüsselsheim, musste die erste Mannschaft des TV Crumstadt im Spiel gegen Gernsheim II die nächsten drei wichtigen Punkte einfahren, um den Abstand auf Platz drei zu erhalten.

Die Crumstädter setzten den Gegner in den ersten 20 Minuten gut unter Druck und hatten den größeren Spielanteil. Dies wurde auch schon in der zehnten Minute durch Daniel Conrad belohnt. Mancari erkämpft sich den Ball im Mittelfeld und spielt ihn in den Lauf von Daniel Conrad. Conrad kann den Ball behaupten und setzt sich gut durch und bringt somit den TV Crumstadt 1:0 in Führung. In der fünfzehnten Spielminute hatten die Crumstädter einen Freistoß an der Mittellinie. Vottorio Mancari führte den Freistoß aus und legte ihn quer auf Michael Theiß, der nimmt den Ball mit und spielt einen Doppelpass mit Sven Kalisnowski und ist so frei vor dem Tor und legt den Ball ganz ruhig ins lange Eck zur 2:0 Führung für den TVC. Nach dem zweiten Tor schalteten die Crumstädter einen Gang runter. Gernsheim II kam dadurch dann besser in die Partie. Durch viel verlorene Zweikämpfe und Fehlpässe im Aufbauspiel des TVC´s, kam es in der 36igsten Minute zum 2:1 Anschlusstreffer. Dieser Endstand durch einen Fehlpass im Mittelfeld und gab den Gernsheimer die Gelegenheit zum Kontern. Crumstadt kam nicht schnell genug hinter den Ball und war so im Angriff der Gernsheimer in Unterzahl. Auch Habermann konnte das Gegentor nicht mehr verhindern. Durch einen verloren Zweikampf im Mittelfeld wird der TVC erneut in der 43 Minute ausgekontert und bekommt so den Ausgleich verpasst.

Die zweite Hälfte wurde dann wieder stabiler gespielt von den Crumstädtern. Der TVC bekam durch einen geklärten Freistoß einen Eckball in der 47 Minute. Mehmet Boz schlägt den Ball in den Strafraum der Gernsheimer. Der Torwart der Gegner taucht unter dem Ball durch und Bastian Heist ist es der am langen Pfosten wartet und den Ball mit dem Kopf zum 3:2 einnicken kann. Dann wurde es ein hart umkämpftes Spiel im Mittelfeld, durch Fouls und viel Diskussionen mit dem Schiri, kam kein richtiger Spielfluss mehr auf. Doch in der 73 Spielminute führten Mehmet Boz und Bastian Heist einen hervorragenden Spielzug aus und machten so den Platz frei für Daniel Conrad, der läuft alleine auf den Torwart zu und schiebt den Ball ins kurze Eck an den Innenpfosten zum 4:2. Doch Gernsheim gab nicht auf und bekam einen Freistoß im Mittelfeld. Dieser wird lang in den Strafraum der Crumstädter geschossen. Henning Scheuch verschätzt sich und steht dann alleine gegen zwei Mann und kann den erneuten Anschlusstreffer der Gernsheimer nicht mehr verhindern.

Fazit: Es war ein schweres Spiel für den TVC, da die Gernsheimer über 90 Minuten gekämpft hatten. Durch viele Fehlpässe und zu wenig Aggressivität in den Zweikämpfen, haben es sich die Crumstädter selbst schwer gemacht. Doch geht der Sieg des TVC´s in Ordnung.

Zurück